https://www.faz.net/-gwz-a2wuq

Eine Million Tote : War die „Russische Grippe“ eine Corona-Pandemie?

  • -Aktualisiert am

Eine menschliche Zelle eines Covid-19-Patienten unter dem Elektronenmikoskop, die von Coronaviren (gelb) infiziert war. Bild: dpa

Welcher tödliche Erreger trieb vor 130 Jahren sein Unwesen? War es Influenza oder doch das erste Pandemie-Coronavirus, das heute als harmloses Erkältungsvirus weltweit kursiert? Eine Suche nach Indizien.

          5 Min.

          Die Spekulationen um die bis heute mysteriöse „Russische Grippe“ im neunzehnten Jahrhundert führten manche Wissenschaftler, zuletzt auch in einem Artikel der „Zeit“, zu einem Erreger, der mit dem aktuellen Pandemievirus verwandt ist. „Was eine Corona-Pandemie anrichtet, wenn es keinen Impfstoff gibt, hat die Welt schon einmal erlebt“, hieß es in dem Text, und weiter: „Im Jahr 1889 trat ein damals neues Virus auf, das von Rindern auf den Menschen übergesprungen war. Von Zentralasien aus breitete sich die Lungenkrankheit rasend schnell aus (. . .). 1890, nachdem die Pandemie kurz abgeflaut war, schlug eine zweite Welle zu, härter noch als die erste. Die sogenannte Russische Grippe tötete in wenigen Jahren eine Million Menschen (. . .). Die damalige Pandemie dürfte die erste Corona-Seuche der Neuzeit gewesen sein. Heute ist ihr Auslöser – er heißt HCoV-OC43 – nur noch ein harmloses Schnupfenvirus, einer der üblichen winterlichen Plagegeister. Doch wir hatten auch hundert Jahre Zeit, uns an ihn zu gewöhnen. So viel Zeit sollte man Sars-CoV-2 nicht lassen.“

          Der Auslöser der „Russischen Grippe“ sei also nicht, wie eigentlich angenommen, ein Influenza-Virus, sondern das (heute) harmlose HCoV-OC43 gewesen, das zusammen mit einem anderen Coronavirus in jedem Winter für 10 bis 30 Prozent aller Erkältungen verantwortlich ist. Die Formulierungen klingen, als sei die Sache eindeutig. Ist in der Angelegenheit aber wirklich alles eindeutig? Schließlich wäre es heute von großer Bedeutung zu wissen, dass ein Coronavirus, das einst eine Million Menschenleben forderte, zu einem harmlosen Schnupfenvirus mutieren kann. Wer behauptet das? Wie kommt man darauf? Wie ist die Faktenlage tatsächlich?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Spezial-Keller in Bamberg, lange bevor das Coronavirus die Tische leerte.

          Öffnung der Gastronomie : Endlich wieder in den Biergarten

          Nach sechs Monaten Lockdown dürfen viele Restaurants zumindest ihre Terrassen wieder öffnen. Die Betreiber freuen sich – sie sind aber auch überfordert.
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Ugur Sahin und Özlem Türeci haben das Mainzer Unternehmen Biontech gegründet.

          Impfstoff-Patente : Was ist mit dem Schutz für die Lebensretter?

          Mit Leichtigkeit werden diejenigen ignoriert, die in der Pandemie den größten Beitrag leisten. Es gibt viele Gründe, die eine noch rasantere Produktion der Vakzine verhindern.