https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/corona-wie-sich-virus-und-desinformation-beeinflussen-17683120.html

Covid-Infodemie : Im Griff der zwei Pandemien

Wenn das so einfach wäre: Die Pandemie wird begleitet von intensiven Kampagnen der Desinformation. Da fällt es leicht, nur das zu finden, was man hören will. Bild: dpa

Nicht nur die stockende Impfkampagne hat gezeigt: Mit der Bekämpfung des Virus allein ist es nicht getan. Auch der Infodemie an Desinformationen muss begegnet werden. Kann hier die Verhaltenspsychologie helfen?

          4 Min.

          Es ist nicht nur eine Pandemie, mit der wir derzeit konfrontiert sind, tatsächlich sind es zwei parallel verlaufende — darauf wiesen in der vergangenen Woche Wissenschaftler, unter anderem der Weltgesundheitsorganisation WHO, in einem Kommentar in der Zeitschrift Cell hin. Nicht nur das Virus SARS-CoV-2 hat die Welt fest im Griff, wir werden auch Zeugen einer Informations-Pandemie, kurz Infodemie. Dieser Begriff ist nicht neu. Bereits 2003 war er im Kontext der SARS-Epidemie aufgekommen, um zu beschreiben, wie Fakten in Kombination mit Ängsten, Spekulationen und Gerüchten und verstärkt durch moderne Informationstechnologien einen weltweiten politischen und ökonomischen Einfluss erlangen, der sich von seinen faktischen Ursprüngen weitgehend abkoppelt.

          Sibylle Anderl
          Redakteurin im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          Seit dem Auftreten von SARS-CoV-2 erlebt der Begriff eine Renaissance. Die epidemische Ausbreitung von Informationen oft zweifelhafter Qualität in den sozialen Medien folgt tatsächlich ganz ähnlichen Gesetzen wie die Verbreitung des Virus – nicht zufällig spricht man dort auch von „viralen Inhalten“. Bereits im vergangenen Jahr hatten das etwa italienische Wissenschaftler auf verschiedenen sozialen Onlineplattformen – Twitter, Youtube, Instagram, Reddit und Gab – für die ersten Wochen der Pandemie von Januar bis Mitte Februar 2020 verfolgt. Dabei beschrieben sie die tägliche Zahl von Menschen, die zum Thema Covid Beiträge posteten, mithilfe epidemiologischer Modelle.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Waldimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.