https://www.faz.net/-gwz-a12a2

Corona-Hotspot Gütersloh : Jede Stadt kann die nächste sein

Im Hangar des stillgelegten Flughafens wurde ein Drive-in-Testzentrum eingerichtet. Bild: Imago

Wie lässt sich Corona schnell stoppen? Seit zwei Wochen schaut die Welt auf den Kreis Gütersloh, um Lehren aus der bisher größte lokalen Epidemie in Deutschland zu ziehen. Eine Visite.

          6 Min.

          Der alte Militärflughafen der britischen Armee liegt im Norden von Gütersloh. Seit die Briten vor ein paar Jahren abzogen, ist hier zwischen Bauernhäusern und Maisfeldern eine Geisterstadt entstanden. Am Kontrollturm blättert die Tarnfarbe ab, auf dem Flugplatz wuchern Gräser, und durch Risse in der Landebahn haben sich Wildblumen gekämpft. Sie halten aber den Autos nicht stand, die am Mittwoch durch den strömenden Regen zum Hangar fahren.

          Johanna Kuroczik

          Redakteurin im Ressort „Wissenschaft“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Auf dem brachen Fluggelände wurde ein Drive-in-Testzentrum für das Coronavirus eingerichtet. Die Bundeswehr ist mit mehr als hundert Einsatzkräften zugange. In der Halle, die einst Flugzeugen Raum bot, werden jetzt Autos Plätze zugewiesen. Ein junger Soldat fragt, ob man sich krank fühle, und scannt den Personalausweis. Auf dem Bescheid, den er durchs Fenster reicht, klebt ein Barcode. Am nächsten Tag ließe sich der mit dem Handy ablesen, und wenn man negativ sei, erscheine ein grüner Punkt auf dem Display. Und wenn der Test positiv sei? „Dann ist Schicht“, lacht er. Das soll wohl heißen: roter Punkt, Anruf vom Gesundheitsamt, ab in die Quarantäne.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Schlag auf Schlag: Nicht jeder, der im Büro sitzt, ist produktiv.

          Langeweile im Beruf : 120.000 Euro für zwei Mails am Tag

          Es ist ein großes Tabu des Büroalltags: Manche Angestellte haben kaum etwas zu tun. Selbst hochbezahlte Anwälte klagen über Langeweile. Wie kann das sein?
          Wie viele Leute sich allein ins Grüne trauen, kann auch ein Gradmesser für die allgemeine Sicherheit einer Gegend sein (Symbolbild).

          Im Bikini in den Park : Dann gucken sie eben!

          Es ist heiß, und in der Wohnung ist es noch heißer. Also raus in den Park. Frauen kostet es häufiger Überwindung, sich allein im Bikini auf die grüne Wiese zu legen. Warum eigentlich? Und lohnt es sich?
          Der Traum vom Familienglück in den eigenen vier Wänden kann auch auf Zeit gelebt werden.

          Für junge Akademiker : Ob sich das Eigenheim auf Zeit lohnt

          Für Familien ohne Kapital ist es schwierig ein stadtnahes Eigenheim zu finanzieren. Jedoch kann man den Vermieter gegen eine Bank tauschen – und das Haus im Alter wieder verkaufen.