https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/blasenentzuendung-was-hilft-wirklich-bei-harnwegsinfektionen-18078825.html

Harnwegsinfektionen : Was hilft wirklich bei Blasenentzündungen?

Eine Wärmflasche kann Linderung bringen. Bild: Getty

Blasenentzündungen plagen zahllose Frauen und Antibiotika verlieren zunehmend ihre Wirkung. Nun werden auch in der Forschung alte Hausmittel und vergessene Arzneien wieder erprobt. Wir sagen Ihnen, was hilft.

          7 Min.

          Ein stechender Schmerz im Unterleib wie durch tausend heiße Nadeln kündigte ihr an, dass es wieder losging. Wieder Blut im Urin, wieder eine Blasenentzündung, wieder Antibiotika. „Jedes Mal saß ich weinend auf der Toilette. Nicht nur wegen der Schmerzen, sondern weil einfach nichts half“, erinnert sich Marie heute an die Jahre in ihren Zwanzigern, in denen ihre Blase alle paar Wochen so entzündet war, dass sie über Monate Schmerzmittel und Antibiotika schlucken musste und immer wieder im Krankenhaus behandelt wurde. Das Leben der heute 32-Jährigen wurde von den resistenten Bakterien in ihrer Blase bestimmt: „Ich konnte kaum eine halbe Stunde mit dem Zug fahren oder an Meetings teilnehmen, weil ich alle paar Minuten auf die Toilette musste.“

          Johanna Kuroczik
          Redakteurin im Ressort „Wissenschaft“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wie Marie kämpfen Millionen Frauen regelmäßig mit Blasenentzündungen – aus Scham sprechen viele nicht darüber, auch Marie heißt eigentlich anders. Häufig wird eine Blasenentzündung mit Geschlechtsverkehr, kruden Sexualpraktiken oder schlechter Toilettenhygiene assoziiert. Und solange die Antibiotika wirkten, mussten Patientinnen, Ärzte und Wissenschaftler sich nicht näher mit der sogenannten Zystitis auseinandersetzen. Auch in der Forschung wurde das Thema stiefmütterlich behandelt. Das rächt sich – immer mehr Erreger entwickeln eine Resistenz gegen Antibiotika. Neue Therapien werden dringend gebraucht. Jüngst wurde ein Antiseptikum in der Forschung wiederentdeckt, und auch uralte Hausmittel werden auf den Prüfstand gestellt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?