https://www.faz.net/-gwz-9zi2o

Arzneien in der Coronakrise : Wirkt dieses Medikament jetzt noch?

  • -Aktualisiert am

Sollte man in Zeiten von Corona Medikamente absetzen, die in das Immunsystem eingreifen? Bild: AP

Auch in Zeiten von Corona sollte man die meisten Arzneien weiter nehmen, selbst, wenn sie in das Immunsystem eingreifen. Es gibt aber auch einige Ausnahmen.

          5 Min.

          Die Augen tränen, die Nase ist verstopft, man wird von Niesattacken geplagt, und manche bekommen sogar Asthma. Es ist wieder Heuschnupfenzeit. Aber zum Glück gibt es ja wirksame Medikamente. Kortison in die Nase gesprüht oder inhaliert, und rasch geht es einem besser. Aber Moment mal: Kortison unterdrückt doch das Immunsystem. Menschen mit Immunschwäche, so hört man zurzeit immer wieder, haben ein erhöhtes Risiko für Covid-19 und einen schlimmeren Verlauf. Aber wie ist das mit Medikamenten, die in das Immunsystem eingreifen? Soll man Mittel gegen Allergien, Rheuma, entzündliche Darmkrankheiten oder Krebs absetzen?

          Seine Patienten seien ziemlich verunsichert, sagt Oliver Pfaar, Allergologe in der Uniklinik in Marburg. „Wir bekommen sehr viele Anrufe und E-Mails.“ Ähnliches berichten Kollegen anderer Fachrichtungen. „Die Patienten sorgen sich sehr“, erzählt Klaus Krüger, Rheumatologe in München. Regelmäßig beantwortet er zurzeit Fragen in Online-Chats, organisiert von Patientenverbänden. „Meist melden sich mehr als 50 Patienten pro Chat.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Streit mit Twitter : Zuckerberg stellt sich hinter Trump

          Die Plattformen sollten nicht der „Schiedsrichter der Wahrheit“ sein, sagt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und positioniert sich damit im Streit zwischen Twitter und Trump. Twitter-Chef Jack Dorsey kontert prompt.
          Der berühmteste Berg der Schweiz: Das Matterhorn

          Renationalisierung : Zuerst die Schweiz?

          Just in diesen heiklen Tagen und Wochen melden sich die Protektionisten zurück und rufen: Zuerst die Schweiz! Dabei hätte eine Renationalisierung für das kleine Hochlohnland schwere Folgen.