https://www.faz.net/-gwz-7piag

Livestream aus Literaturhaus : Was tut das Gehirn, wenn es spricht?

  • Aktualisiert am

Bild: picture alliance/Science Photo Library

Was kann die Hirnforschung: Sprache deuten? Die Leipziger Max—Planck-Direktorin Angela Friederici erklärt im Livestream den Zusammenhang zwischen Wort und Hirn und diskutiert mit dem Literaten Durs Grünbein.

          1 Min.

          „Hirnforschung, was kannst du?“ In der ersten Folge der Vortragsreihe, die von der Hertie-Stiftung und der F.A.Z. ab 19.30 Uhr im Lesesaal des Frankfurter Literaturhauses präsentiert wird, geht es um den Zusammenhang zwischen Gehirn und Sprache. Warum lernen Kinder so spielerisch Sprache? Wieso verstehen wir Wörter und Sätze? Und was kann uns die Hirnforschung über Sprache (noch) nicht erklären? Die Max-Planck-Direktorin Professor Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici wird darüber sprechen und anschließend mit dem naturwissenschaftlich interessierten Lyriker, Essayisten und Übersetzer Durs Grünbein diskutieren. 

          Friedrici hat das Leipziger  Max-Planck-Institut  für Kognitions- und Neurowissenschaften im Jahr 1994 gegründet und steht seither an der Spritze des Instituts. Zudem ist sie Honorarprofessorin an den Universitäten Leipzig (Psychologie), Potsdam (Linguistik) und an der Charité Berlin (Medizin). Auf dem Gebiet der Entschlüsselung des Zusammenhangs von Sprache und Gehirn gilt sie als führende Expertin. So erhielt sie im Jahr 1997 den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis und im Jahr 2010 die Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur.

          Weitere Themen

          Der lange Weg ins Weiße Haus Video-Seite öffnen

          Videografik : Der lange Weg ins Weiße Haus

          Etappensieg für Bernie Sanders auf dem langen Weg ins Weiße Haus: Der linksgerichtete Senator hat die wichtige Präsidentschaftsvorwahl der Demokraten im Bundesstaat New Hampshire für sich entschieden. In Vorwahlen bestimmt jeder Bundesstaat die Kandidaten von Demokraten und Republikanern, die später auf Wahlparteitagen auf den Schild gehoben werden.

          Topmeldungen

          Bodo Ramelow (Linke) am 18. Februar in Erfurt

          Thüringen : Alle zurück auf Los

          Nach der Absage von Christine Lieberknecht ist in Thüringen abermals alles offen. Bis Freitag wollen die Beteiligten eine Lösung finden. Nur wie?
          Beutellose Staubsauger haben das Unternehmen groß gemacht – eine Erfolgsgeschichte, die Jake Dyson fortführen will.

          Jake Dyson im Interview : Staubsauger statt Elektroautos

          Jake Dyson hat sich lange gewehrt, ins milliardenschwere Familienunternehmen zu folgen. Im Gespräch verrät er, was sich geändert hat, warum es mehr junge Ingenieure braucht und was von Dysons E-Auto übrig geblieben ist.
          Kräftemessen: Barr und Trump im Juli 2019 vor dem Weißen Haus

          Amerikanische Justiz : Trump macht Barr das Leben schwer

          Der Präsident und sein Justizminister streiten darüber, wer der oberste Gesetzeshüter des Landes ist. Und Donald Trump erregt wieder Aufmerksamkeit mit einer Reihe von Begnadigungen und Strafmilderungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.