https://www.faz.net/aktuell/wissen/leben-gene/sprache-brabbeln-in-zeichensprache-1174108.html

Sprache : Brabbeln in Zeichensprache

  • Aktualisiert am
Babys beweisen durch ihr Brabbeln Sprachgefühl
          1 Min.

          Babys gehörloser Eltern brabbeln in Zeichensprache. Das haben amerikanische Forscher entdeckt, als sie die Bewegungen von Kleinkindern, deren Eltern sich in der Zeichensprache unterhielten, mit denen von Kindern verglichen, die mit gesprochener Sprache aufwuchsen. Dabei fanden die Wissenschaftler bei den Kindern der gehörlosen Eltern bestimmte Bewegungen, die genau dem typischen wortlosen Brabbeln und Plappern anderer Kleinkinder entsprachen. Das berichtet das britische Wissenschaftsmagazin „New Scientist“ (Ausgabe vom 17. Juli, S. 8).

          Bei der Frage, welchen Sinn das scheinbar sinnlose Aneinanderreihen von Lauten in der Babysprache hat, sind die Wissenschaftler in zwei Lager geteilt: Die eine Gruppe glaubt, die Kinder testen zufällige Mundbewegungen und lernen dabei, welche Bewegung welchen Laut erzeugt. Die andere Gruppe dagegen hält das Babybrabbeln für mehr als eine zufällige Aneinanderreihung von Lauten: Da der größte Teil des Brabbelns aus einer Folge silbenbildender Laute bestehe, sei er eine rudimentäre Form von Sprache.

          Training oder Sprache?

          Um Klarheit in diese Diskussion zu bringen, befestigten Laura-Ann Petitto vom Dartmouth-College und ihre Kollegen kleine, Infrarotlicht aussendende Dioden an den Armen, Händen und Füßen von sechs Kleinkindern, um deren Bewegungen untersuchen zu können. Drei dieser Kinder hatten gehörlose Eltern und kannten daher als einzige Kommunikationsform nur die Zeichensprache, während die anderen drei jeden Tag gesprochene Sprache hörten.

          Petittos Theorie: Sollte das Brabbeln tatsächlich nur ein Training der Aussprache sein, wären Bewegungen irrelevant und dürften sich zwischen den beiden Kindergruppen nicht unterscheiden. Spiegelt das Brabbeln aber ein angeborenes Gefühl für Sprache wider, müßte es sich bei den mit der Zeichensprache aufgewachsenen Kindern in veränderten Bewegungen zeigen.

          Tatsächlich fanden die Wissenschaftler bei den Zeichensprache-Babys zwei Arten von Bewegungen: Die schnellen Bewegungen, die auch bei den anderen Kindern vorkamen, und langsamere, die nach Ansicht der Wissenschaftler das Bewegungspendant des Brabbelns waren. Damit sei bewiesen, so die Forscher, daß Kinder ein angeborenes Gefühl für den Rhythmus von Sprache besitzen und dieses durch Brabbeln ausdrücken - sei es mit Worten oder mit Bewegungen.

          Weitere Themen

          Nützliche Radikale

          FAZ Plus Artikel: Soziale Systeme : Nützliche Radikale

          Schaden radikale Aktionen wie die der „Letzten Generation“ den Zielen einer Bewegung? Soziologen haben das untersucht und sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

          Topmeldungen

          Viel Zeit bleibt nicht: In eineinhalb Jahren steht für Hansi Flick und die Nationalmannschaft die Europameisterschaft im eigenen Land an.

          Der Bundestrainer bleibt : Schlechte Voraussetzungen für Flick

          Was seit dem WM-Aus passiert ist, lässt schwer auf eine erfolgreiche Zukunft der Nationalelf mit Hansi Flick hoffen. Der DFB geht ein großes Risiko ein – es fühlt sich so an, als hätte man das alles erst erlebt.
          Zugriff: Polizisten führen am Montag Prinz Reuß ab

          Plante Umsturz : Wer ist Heinrich XIII. Prinz Reuß?

          Eine Gruppe aus der „Reichsbürger“-Szene plante offenbar den Umsturz der demokratischen Ordnung Deutschlands. Rädelsführer soll ein Prinz aus Frankfurt sein – mit Hang zur Esoterik und Geldproblemen.
          Jetzt auch ohne negativen Test: Eine U-Bahn in Zhengzhou am 5. Dezember

          Null-Covid-Politik beendet : Xi Jinpings rasante Corona-Kehrtwende

          Nach den Protesten gegen die Null-Covid-Strategie entscheidet Xi Jinping sich zur Flucht nach vorn. Was die Führung in Peking gestern noch als Ausdruck des überlegenen chinesischen Systems pries, wird nun korrigiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.