https://www.faz.net/-gx5
Mit 62 noch Mutter – das geht beim Königspython

Skurriler Nachwuchs : Die hohe Kunst der Zeugung

Hier die greise Schlange, da das liebe Vieh: Wenn es um den Nachwuchs geht, hat die Natur schon Phantastisches zu bieten, aber der Mensch erst sprengt mit seinen Reproduktionskonzepten alle Grenzen. Eine Glosse.
Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 25:48

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Astronomen als Klimaschützer

Auch das Studium des Kosmos leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zum irdischen Klimawandel. Astronomen beginnen nun, sich ihrer Verantwortung zu stellen, und fragen: Wie wird die Astronomie klimafreundlicher?
Im Bild leuchtet die embryonale Flosse eines Australischen Lungenfisches: rot das innere Skelett, grün spezifische externe Strukturen. Fluoreszierende Marker ermöglichen diese Visualisierung unter dem Mikroskop.

Evolution : Erst war die Flosse, dann kam die Hand

Was muss geschehen, damit Land das Wasser als Lebensraum ersetzen kann und Fische zu Vierfüßern werden? Ein Gespräch mit dem Evolutionsbiologen Joost Woltering von der Universität Konstanz.

Entgleister Klimawandel : Die Kurven der globalen Krise

Die Nachrichten über die Erderwärmung wurden zuletzt immer schriller. Unsere Grafiken, die aus den jüngsten Forschungsstudien erzeugt wurden, bezeugen den beschleunigten Wandel im Eis, in den Böden und in den Ozeanen.

Seite 26/26

  • „Biokunst“ auf dem Klimagipfel in Paris.

    Planckton-Blog : Die neue Art, sich am Leben zu verkünsteln

    Künstler als Speerspitze der Gentechnik? Mit „Bioart“ versuchen Harvard-Forscher, den Diskurs um das Biodesign von Lebewesen voranzutreiben - und stellen die Kunst damit auf eine harte Probe.
  • WissensARTen : Die Magie der Blicke

    In unserem Multimediaprojekt „WissensARTen“ geht es diesmal um Menschenkenntnis - wie Menschen sich gegenseitig verstehen und interagieren. Es begegnen sich: eine berühmte Fotokünstlerin und ein Hirnforscher.
  • Ferngesteuerter „Zoomer-Dino“ auf der Jahrespressekonferenz der Spielwarenbranche

    Pädagogisch wertvoll? : Wenn Kinder mit Klötzen sprechen

    Blinkendes Musik-Handy oder wertvolles Öko-Puzzle? Die Entscheidung ist längst gefallen, alle Weihnachtsgeschenke sind verteilt. Jetzt erklären Psychologen, welcher Spielzeugtyp Kleinkinder am besten fördert.
  • Der Mensch schläft fester und kürzer als andere Säugetiere.

    Evolution und Nachtruhe : Die besten Schläfer der Erde

    Menschen schlafen fester und intensiver als alle anderen Primaten. Könnte dieser Unterschied in ihrer Evolution die entscheidende Rolle gespielt haben?
  • Sonntag nach Weihnachten: Auch am Chiemsee genießt man immer noch den Urlaub.

    Zu viel Ferien? : Kaum zu ertragen, diese Reihe von freien Tagen

    Manch einer sehnt sich nach dem Fest und vor den noch kommenden Feiertagen zum Jahreswechsel schon zurück an den Arbeitsplatz. Ein Versuch, den zeitweiligen Überdruss an Feiertagen zu verstehen.
  • Es gibt zwar hoffnungsvolle Anwendungen, aber ebenso Grund zur Vorsicht.

    Gentechnik : Unheimlich einfach – Aber auch erwünscht?

    Eine neue Methode in der Gentechnik sorgt abermals für eine Debatte über den Eingriff ins menschliche Erbgut. Genomexperten mahnen zur Vorsicht, denn Krankheiten sind komplex und nicht einfach zu editieren.
  • Mensch perfektioniert. Genom-Editieren - ein neuer Schritt in Richtung Mensch von der Stange?

    Weltgipfel der Gentechnik : Vortasten zum Designer-Baby?

    Wer Hoffnung hatte, Forscher wollten gezielte Eingriffe ins menschliche Genom lassen, weiß es nach dem Weltgipfel der Branche besser: Es gibt kein Zurück. Nur eine Grenze will man - vorerst - nicht übertreten.
  • Wenn zwei das Gleiche hören, ist es nicht unbedingt dasselbe. Und manchmal muss man selbst vorsorgen, damit die schiere Lautstärke die Musik nicht ungenießbar macht.

    Empirische Ästhetik : Oh Tannenbaum im Schallschutzraum

    Wie funktioniert ein Sommerhit? Und warum können wir auch das schönste Weihnachtslied irgendwann nicht mehr ertragen? Antworten sucht die empirische Ästhetik.