https://www.faz.net/-gwz-7jbwg

Folgen von Stress : Armut beeinträchtigt das Gehirn von Kindern

  • -Aktualisiert am

Bild: dpa

Wachsen Kinder in Armut auf, beeinträchtigt das die Gehirnentwicklung messbar. Wissenschaftler stellten jetzt fest, dass eine gute Bindung zwischen Eltern und Kindern diesen Effekt abschwächen könnte.

          Wachsen Kinder in Armut auf, beeinträchtigt das ihre Gehirnentwicklung messbar. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Washington University School of Medicine in St. Louis im Fachmagazin „Jama Pediatrics“ (doi: 10.1001/jamapediatrics.2013.3139). Dabei wurden magnetresonanztomographische Aufnahmen des Gehirns von 145 Sechs- bis Zwölfjährigen angefertigt. Kindern aus armen Familien wiesen weniger graue und weiße Substanz auf; zudem waren Hippocampus und Amygdala kleiner.

          Angst und Stress als Ursache

          Die Forscher führen die Veränderungen auf Angst- und Stresserfahrungen infolge der Armut zurück. Sie schätzten zudem die Qualität der elterlichen Fürsorge und Feinfühligkeit ein, indem sie die Eltern ein Formular ausfüllen ließen und dem Kind ein Geschenk gaben, das erst geöffnet werden durfte, wenn die Eltern fertig waren. Dabei wurde bewertet, wie die Eltern ihr ungeduldiges Kind beruhigten.

          Arme Eltern waren gestresster und weniger in der Lage, ihr Kind zu unterstützen. Diese negative Interaktion korreliere ebenfalls mit dem Grad der Abweichungen im Gehirn, schreiben die Forscher. Maßnahmen, um die Eltern-Kind-Bindung früh zu fördern, müssten deshalb ein vorrangiges Ziel im Gesundheitswesen sein.

          Weitere Themen

          Erdschatten verdunkelt den Mond Video-Seite öffnen

          Partielle Mondfinsternis : Erdschatten verdunkelt den Mond

          Das Himmelsspektakel war von Europa und Afrika aus gut am Nachthimmel zu sehen, ein wolkenfreier Himmel vorausgesetzt. Wer das Ereignis verschlafen hat, muss sich wieder ein paar Jahre gedulden.

          Topmeldungen

          AKK zieht ins Kabinett ein : Sie musste springen

          Annegret Kramp-Karrenbauer hat es bislang vermieden, den Weg zur Kanzlerkandidatur über das Bundeskabinett zu gehen. Woher kommt der Sinneswandel?
          Der Eingang zum Bundeskartellamt in Bonn

          Kartellamt gegen Amazon : Die Machtzähmer

          Dass das Kartellamt die AGB eines Unternehmens rügt, ist eher ungewöhnlich – im Falle von Plattformen wie Amazon aber nötig.

          FAZ Plus Artikel: Initiative zur Emanzipation : Alle meine Mädchen

          Gegen Abhängigkeit, für mehr Emanzipation: Wie ein Kieztreff in Neukölln es schafft, dass junge Migrantinnen seltener zwangsverheiratet und öfter zu selbstbewussten und gebildeten Frauen werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.