https://www.faz.net/-gwz-a7wm2

Europäische Tierimporte : „Der Handel mit Wildtieren ist völlig unreguliert“

  • -Aktualisiert am

Auf einem Markt in Libreville werden verschiedene Wildtiere angeboten. Bild: AFP

Auf Wildtiermärkten können sich Krankheitserreger schnell verbreiten. Im Interview spricht die Biologin Sandra Altherr über die Probleme europäischer Tierimporte.

          3 Min.

          Seit Beginn der Corona-Pandemie stehen Wildtiermärkte und illegal gehandelte Tiere wie das Schuppentier verstärkt im Fokus der Öffentlichkeit, da sie bei der Verbreitung von Krankheitserregern eine wichtige Rolle spielen können. Kaum Beachtung findet dagegen der vermeintlich legale Wildtierhandel, der jährlich Millionen Tiere in die EU überführt. Auf der Online-Konferenz „Stolen Wildlife“ vom 13. Januar forderte die Arten- und Tierschutzorganisation Pro Wildlife die dringende Schließung von Schlupflöchern in den EU-Handelsvorschriften für Wildtiere. Wir haben mit Sandra Altherr gesprochen, Biologin und Mitgründerin von Pro Wildlife.

          Frau Altherr, wie gut ist der Wildtierhandel in der EU denn kontrolliert?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in der Kleinstadt Wohlen im Kanton Aargau am 20. Februar 2021

          SVP gegen Corona-Regeln : Die Schweiz, eine Diktatur?

          Die SVP gehört der Schweizer Regierung an. Das hindert die Führung der größten Partei des Landes nicht daran, es wegen der Corona-Politik als Diktatur zu bezeichnen.
          Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag.

          Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

          Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?