https://www.faz.net/-gx8-6wf9o

+++ Klimaticker +++ : Brückenstürze, Zwergenfallen

Skandinaviens Flora: Wie verändert sie sich mit der Klimaerwärmung? Bild: dpa

Das Dauertauwetter jenseits des Nordpolarkreises wird zur Bürde. Wohin man auch blickt, nach Alaska oder ins Klimamodell - einiges geht da den Bach runter.

          +++ 2. Januar. Alaskas nördliches "Venedig" geht im auftauenden Permafrostboden unter. Wie das Klimazentrum des Alaska Native Tribal Health Consortiums in seinem jüngsten Bericht schreibt, bersten die Brücken in der gut 110 Kilometer südlich von Kotzebue gelegenen Ortschaft Selawik, die hölzernen Gehsteige kippen, und den Treppen vor den Häusern wird der Grund entzogen. Die Ufer brechen ein, und einige Schneeräumfahrzeuge der 820-Seelen-Gemeinde sind schon im dünner werdenden Eis eingebrochen und verschwunden. Die Entwicklung deckt sich mit den Entwicklungen in den Alsaka-Kommunen Point Hope, Kivailina, Noatak und Kiana. Die amerikanische Umweltbehörde EPA wird von diesem Frühjahr an jeweils einen Bewohner in siebzig Alaska-Gemeinden zum Klimawandelbeobachter ausbilden lassen. Dieses Beispiel könnte Schule machen. Auch deutsche Gemeinden versinken dieser Tage in Bergen von ungenutztem Streusalz, die Schneeräumfahrzeuge sind für das Beseitigen liegen gebliebener Herbstlaubreste nicht ausgelegt. Der kommunale Winterdienst wird an frostfreien Tagen dreimal täglich mit mobilen Messstationen zur lückenlosen Datenerfassung durch die Gassen geschickt und bekommt im Gegenzug ein beheiztes Büro für Klimafolgenberatung im Rathaus zugesichert. +++

          Joachim Müller-Jung

          Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          +++ 4. Januar. Die rapide Erwärmung in den kalten Klimazonen der Nordhemisphäre wird nach Einschätzung norwegischer Forscher für viele Pflanzen zur ernsten Bedrohung. 26 von 27 heute noch häufigen Arten könnten Kandidaten für die Rote Liste werden, weil die Flächen, auf denen sie vorkommen, bis zum Jahr 2080 teils drastisch um bis zu achtzig Prozent schrumpfen. Die genetische Vielfalt muss aber nicht zwangsläufig auch so stark abnehmen, wie die mit Gendaten gespeisten Modellberechnungen gezeigt haben. Vor allem zwergenwüchsige Pflanzen, die Mechansismen der windgetriebenen Samenausbreitung über größere Entfernung entwickelt haben, seien im Vorteil, berichten die Forscher Inger Alsos vom Tromso University Museum in den "Proceedings B" der Royal Society. In den Landwirtschaftsministerien der Nordpolanrainerstaaten klingeln deshalb die Alarmglocken. Die Hoffnung, künftig großflächig Kartoffeln, Weinstöcke und Weizen anzubauen, sieht man durch die massenhafte Ausbreitung von Zwergenunkräutern bedroht. Der flächendeckende Einsatz von Zwergenfallen jenseits des Polarkreises wird erwogen. +++ 

          Weitere Themen

          Programmierte Ungleichheit

          Soziale Systeme : Programmierte Ungleichheit

          Die „gender pay gap“ bezeichnet die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im gleichen Beruf. Während alte Rollenbilder zumindest teilweise verschwinden, könnte die Digitalisierung die Schere stärker auseinandertreiben.

          Topmeldungen

          Eckpunktepapier : Ist das Klimapaket eine Mogelpackung?

          Umweltverbände halten das „Klimaschutzprogramm 2030“ für unzureichend und werfen der Bundesregierung Ignoranz vor. Aus der Wirtschaft gibt es mehr Lob, doch auch dort gibt es Zweifel an dem Paket.
          Den Jakobsweg läuft man nicht an einem Wochenende. Das geht nur mit einer Auszeit.

          Die Karrierefrage : Wie komme ich an ein Sabbatical?

          Einfach mal die Seele baumeln lassen, Kraft tanken, den Horizont erweitern: Eine Auszeit vom Beruf wollen viele. Wie aus dem Wunsch Wirklichkeit wird, erfahren Sie hier.
          Das Baden ist untersagt, aber es kostet nichts: Schwanenpaar mit menschlichen Passagieren auf dem Eisbach im Englischen Garten

          Aufwachsen in München : Ja mei, die jungen Leute

          München ist das teuerste Pflaster Deutschlands. Das ist hart für Jugendliche und Heranwachsende, die noch kaum Geld verdienen. Die Stadt hilft ihnen, indem sie bei zivilem Ungehorsam wegschaut.

          Bundesliga im Liveticker : O’zapft is!

          Der FC Bayern spielt am ersten Wiesn-Samstag mit Coutinho und Perisic in der Startelf gegen Köln. Thomas Müller sitzt zunächst am Tresen. Verfolgen Sie die Spiele im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.