https://www.faz.net/-gwz-9rfhv

Netzrätsel : Under Pressure

  • -Aktualisiert am

Bild: www.tomscott.com

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Kopfrechnen unter erschwerten Bedingungen.

          1 Min.

          Man liebte es in der Schulzeit, oder man hasste es: das Kopfrechnen. Unbestritten gehört das sichere Beherrschen des kleinen und großen Einmaleins zu den Dingen, die ein Leben lang nützlich sind. Wer Lust auf eine kleine Auffrischungskur hat, der kann sich unter www.tomscott.com/usvsth3m/maths/ auf vergnügliche Art und Weise austoben. Dort geht es darum, Rechenaufgaben im Kopf zu lösen, was durch Zeitdruck, Lärm und optische Reize zusätzlich erschwert wird.

          Starten Sie die Seite, und klicken Sie auf „Play“. Es beginnt mit recht einfachen Aufgaben, es werden jeweils zwei mögliche Antworten beziehungsweise Ergebnisse präsentiert, Sie müssen das richtige anklicken. Gemeinerweise erklingt dazu eine ziemlich enervierende Musik, und Sie haben nur wenige Sekunden zum Lösen der Aufgabe; das Ablaufen der Zeit wird grafisch dargestellt. Die Aufgaben sind in zehn Levels je sechs Einzelaufgaben unterteilt. Zunächst sind Additions- und Subtraktionsaufgaben zu lösen, im Verlauf des Spiels müssen Sie auch etwas schwierigere Gleichungen oder Fragen zu Primzahlen und Uhrzeiten beantworten. Mit jedem Level steigt der Zeitdruck, und man fliegt beim ersten Fehler aus dem Spiel und muss von vorne beginnen. Zur Entspannung sei ein erfrischendes Torwandschießen empfohlen, unter www.tomscott.com/usvsth3m/owen-patersons-badger-penalty-shootout/.

          Nun unser Rätsel: Welcher Psychologe beschrieb die Tatsache, dass ein Mensch nur ungefähr sieben Informationseinheiten gleichzeitig im Kurzzeitgedächtnis präsent halten kann? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen ebook-Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro. Einsendeschluss ist der 25. September 2019, 21 Uhr. Das Lösungswort des Rätsels der vergangenen Woche lautet: „Shockwave“, gewonnen hat Ansgar Maurer aus Nürnberg. Herzlichen Glückwunsch!

          Weitere Themen

          Nobelpreisträger von 1901 bis 2019 Video-Seite öffnen

          Im Überblick : Nobelpreisträger von 1901 bis 2019

          Der Nobelpreis wurde von dem schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel das erste mal 1901 gestiftet. Die interaktive Übersicht informiert Sie über die Preisträger aus den unterschiedlichen Kategorien.

          Topmeldungen

          Atemschutzmasken gehörten für viele Chinesen lange zum Alltag.

          Weniger Schadstoffe : China macht ernst mit der sauberen Luft

          Peking macht ernst mit der Luftreinhaltepolitik: Wenn es stimmt, was Forscher berichten, hat die Belastung mit Schadstoffen schon massiv abgenommen – und schneller als geplant.
          Durs Grünbein, 1989 vor dem Reichstag

          Durs Grünbein im Gespräch : Ohne Mauer keine DDR

          Ist Freiheit eine körperliche Erfahrung? Und was geschah im Oktober vor dreißig Jahren in der DDR? Eine Fragestunde mit Durs Grünbein.
          Darf nicht mehr für den FC St. Pauli spielen: Cenk Sahin

          Nach umstrittenem Türkei-Post : St. Pauli schmeißt Profi Sahin raus

          Weil er die Vereinswerte mehrfach missachtet habe, werde Fußballprofi Cenk Sahin „zum Schutze aller Beteiligter“ freigestellt, teilt der FC St. Pauli mit. Sahin demonstrierte zuvor seine Unterstützung für die türkische Militäroffensive in Syrien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.