https://www.faz.net/aktuell/wissen/heute-in-der-zeitung-feuriges-naturschauspiel-12773150.html

Heute in der Zeitung : Feuriges Naturschauspiel

  • Aktualisiert am

Die Seite N1 der Ausgabe von diesem Mittwoch Bild: F.A.Z.

Kugelblitze sind eine ungewöhnliche Naturerscheinung, die man auch im Labor hervorrufen kann. Chinesische Forscher haben nun herausgefunden, dass die Feuerbälle durchaus handfeste irdische Ursachen haben, wie unser Mitarbeiter Rainer Scharf zu berichten weiß.

          1 Min.

          Auszüge  aus dem Artikel von Ranier Scharf:
           

          „...Meist werden Kugelblitze nach Blitzeinschlägen beobachtet. Ihre Größe reicht von wenigen Zentimetern bis zu einem Meter. Sie leuchten rot, orange oder gelb mit der Helligkeit einer 60-Watt-Glühbirne. Dabei bewegen sie sich mit einigen Metern pro Sekunde schwebend durch die Luft. Treffen sie auf ein Hindernis wie eine Glasscheibe oder ein dünnes Metallblech, so durchqueren sie es bisweilen, ohne Spuren zu hinterlassen...“

          „...Während der herkömmliche Blitz sogleich wieder verschwand, bewegte sich die Kugel von der Einschlagstelle fort, etwa so schnell wie ein 100-Meter-Sprinter. Ihre Helligkeit nahm zunächst schnell ab, blieb dann etwa eine Sekunde lang weitgehend konstant, bis die Kugel schließlich innerhalb von Sekundenbruchteilen verlosch. Dabei änderte die etwa ein Meter große leuchtende Kugel ihre Farbe von Lila über Orange und Weiß nach Rot. Die mit der Hochgeschwindigkeitskamera aufgezeichneten Lichtspektren enthielten charakteristische Spektrallinien, die von bestimmten Atomen herrührten...“

          Der  vollständige Artikel ist  in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.

          Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch
          Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch : Bild: F.A.Z.

          Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.

          Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Demonstration in Frankfurt an der Oder am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit

          Deutsche Einheit : Der Trugschluss über den Osten

          Die „Zeitenwende“ nach Putins Angriffskrieg trifft die östlichen Bundesländer ungleich härter. Den dortigen Protest muss man als Teil der gesamtdeutschen Wirklichkeit verstehen.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.