https://www.faz.net/-gwz-9hxuf

„Holiday-Effekt“ : Herzinfarkt-Risiko an Weihnachten erhöht

  • -Aktualisiert am

Weihnachtsmänner haben auch Stress – im Zweifel mehr als alle anderen. Bild: dpa

Wochenende und dann direkt die Feiertage – das wird hart fürs Herz. Gefährdete Menschen müssen deshalb noch mehr auf sich achten als sonst. Die Statistik ist düster und der Infarkt kündigt sich oft an.

          2 Min.

          Für die einen ein Fest der Freude, birgt Weihnachten für andere gesundheitliche Gefahren. Das gilt insbesondere für Personen, die aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Verfassung ein erhöhtes Infarktrisiko tragen. Als „Christmas-Holiday-Effect“ bezeichnen amerikanische Ärzte die Beobachtung, dass die Häufigkeit von akuten Herzattacken in den Weihnachtsferien sprunghaft zunimmt. In Europa scheinen die Verhältnisse nicht anders zu sein. Hierfür sprechen zumindest die Ergebnisse einer umfassenden Analyse, der die Daten des schwedischen Gesundheitsregisters zugrunde liegen.

          Berücksichtigt wurden darin alle Einwohner Schwedens, die zwischen 1998 und 2013 wegen eines akuten Herzinfarkts in einem Hospital versorgt worden waren. Wie der Kardiologe David Erlinge von der Universität in Lund und die anderen Studienautoren im „British Medical Journal“ berichten, hatten im beobachteten Zeitraum knapp 285.000 Patienten aufgrund einer akuten Herzattacke ein Krankenhaus aufgesucht. Besonders groß war die Zahl der einschlägigen Klinikaufenthalte an Weihnachten und Neujahr.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eine Randfigur? Kronprinz Wilhelm von Preußen (r.) mit Joseph Goebbels (M.) und Georg Heinrich von Neufville beim Polizeisportfest 1933 in Berlin

          Coup von Böhmermann : Alles ans Licht

          TV-Moderator Jan Böhmermann hat die vier Gutachten zu den Entschädigungsansprüchen des Hauses Hohenzollern veröffentlicht. Jetzt kann die Öffentlichkeit endlich frei über den Fall diskutieren.

          Neue Abstandsregel : Der harte Kampf um jedes Windrad

          Der Protest der Deutschen gegen Windräder wächst, und der Ausbau ist beinahe zum Erliegen gekommen. Kann der Mindestabstand von 1000 Metern für mehr Frieden sorgen – oder wird nun alles noch schwieriger?