https://www.faz.net/aktuell/wissen/geist-soziales/ein-aufsatz-putins-und-die-russische-ukrainepolitik-17787396.html

Putins Aufsatz über die Ukraine : Der historische Plan hinter den russischen Manövern

  • -Aktualisiert am

Wladimir Putin während einer Pressekonferenz in Moskau im Dezember 2019 Bild: AP

2021 erschien unter dem Namen von Wladimir Putin ein Aufsatz zur Geschichte Russlands und der Ukraine. Zwei Historiker haben den Text jetzt kommentiert, in dem der russische Präsident das ukrainische Volk umgarnt und das alte Feindbild Deutschland beschwört.

          3 Min.

          Die heutige Ukraine sei „ganz und gar und durch und durch ein Geschöpf der Sowjetära“, ist in dem Aufsatz „Über die historische Einheit der Russen und der Ukrainer“ zu lesen, der im vergangenen Juni auf der Website des russischen Präsidenten Wladimir Putin in russischer und ukrainischer Sprache veröffentlicht wurde. Putin als vermeintlicher Autor beschuldigt die Bolschewiki, durch ihre „üppigen territorialen ‚Geschenke‘“ sei Russland „faktisch ausgeraubt“ worden. Der damit in den Raum gestellten Frage, wie man sich eine Wiederherstellung der angeblichen historischen Einheit vorstellen könnte, haben die jüngsten Truppenaufmärsche an den Grenzen zur Ukraine beunruhigende Brisanz verliehen.

          Den putinschen Traktat haben die Herausgeber der Zeitschrift „Osteuropa“ (Heft 7/2021, Berliner Wissenschafts-Verlag) mittlerweile nicht nur vollständig ins Deutsche übersetzen, sondern auch von den Russland- und Ukraine-Experten Andreas Kappeler und Jan C. Behrends kommentieren lassen. Der Wiener Emeritus Kappeler hat bei C. H. Beck sowohl eine „Kleine Geschichte der Ukraine“ als auch eine „Russische Geschichte“ veröffentlicht, außerdem das Buch „Ungleiche Brüder – Russen und Ukrainer vom Mittelalter bis zur Gegenwart“; Behrends leitet am Zentrum für zeithistorische Forschung in Potsdam das Forschungsnetzwerk „Legacies of Communism“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein: Gefangennahme des Piraten Edward Teach, genannt Blackbeard, gemalt von Jean Leon Gerome Ferris (1863–1930)

          Seeräuber-Geschichten : Der seltsame Reiz der Piraterie

          Piraten sind gewaltbereite Kriminelle. Auf ihren Schiffen haben sie rechtsfreie Räume errichtet und wandelten illegal erworbenen Besitz in Vermögen um. Warum bloß schwärmen Historiker und Ökonomen so oft von ihnen?

          Fahrbericht Porsche Macan T : Zwei Liter T

          Der Porsche Macan ist ein überragendes SUV, aber bitte nicht mit diesem Golf-Motor. Oder doch? Das kommt ganz darauf an, wer wo zum T einlädt.