https://www.faz.net/-gwz-8m9bj

Mooresches Gesetz : Die Transistoren schrumpfen weiter

  • Aktualisiert am

Im Amerikanischen Berkeley haben Wissenschaftler einen extrem kleinen elektrischen Schalter entwickelt. Bild: Reuters

Neuer Rekord für die Digitalarchitektur: Ein elektrischer Schalter, der nicht größer als ein Nanometer ist. Experten sahen die Untergrenze bisher bei fünf Nanometern.

          Die Miniaturisierung elektrischer Bauelemente schreitet ungebremst voran. Amerikanische Wissenschaftler haben einen elektrischen Schalter hergestellt, dessen kleinste Struktur nur noch einen Nanometer misst. Das ist ein Rekord, messen die Details der bislang kleinsten Silizium-Transistoren doch gut zehnmal so viel. Bei fünf Nanometern liege die Untergrenze der Siliziumtechnologie, betonten die Experten bislang. Bei noch kleineren Strukturen müsse man mit störenden quantenmechanischen Tunneleffekten rechnen, die die Funktionsfähigkeit der Bauteile stark einschränkten.

          Dass es offenkundig doch noch kleiner geht, haben jetzt Jali Javey vom Berkeley National Laboratory und seine Kollegen bewiesen. Wie sie in „Science“(Bd. 354, S. 99) berichten, verwendeten sie zum Bau des Transistors kein Silizium, sondern einen winzigen Kristall aus Molybdändisulfid, den sie mit Nickelelektroden kontaktierten. Ein Nanoröhrchen aus Kohlenstoff, nur einen Nanometer dick, bildete die Steuerelektrode. Als man eine Steuerspannung anlegte, floss ein Strom durch den Kristall, wie es für einen Transistor typisch ist. Störende Tunnelströme traten nicht auf.

          Weitere Themen

          Aus der Tiefe des Raumes

          Gravitationswellen : Aus der Tiefe des Raumes

          Die Gravitationswellen-Forscher haben ihre zweite Ernte eingefahren. Die meisten dieser Wellen stammen von neinanderkrachenden Schwarzen Löchern.

          Neue Erkenntnisse aus dem Erdmittelalter Video-Seite öffnen

          Fossilien-Fund : Neue Erkenntnisse aus dem Erdmittelalter

          Paläontologen in Polen haben ein Fossil eines pflanzenfressenden Säugetieres entdeckt, das der Gruppe der „Dicynodontia“ angehört, die vor 205 Millionen Jahren neben den Dinosauriern das spätere Europa durchstreiften.

          Topmeldungen

          CDU : Warum AKK nach dem Kanzleramt greifen muss

          Wenn Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Macht konsolidieren will, muss sie möglichst schnell eine Ablösung von Angela Merkel anstreben. Aber einfach wird das nicht.

          Macron und die Gelbwesten : Der ratlose Präsident

          Mit einer Rede im Fernsehen will Emmanuel Macron die „Gelbwesten“ besänftigen und mit „starken Maßnahmen auf die augenblickliche Wut antworten“. Die Hektik, mit der er vorgeht, zeigt, wie verunsichert er ist.
          Die AfD im Landtag von Baden-Württemberg

          Studie über die AfD : Isolation und Häme im Landtag

          Zwei Kommunikationswissenschaftlerinnen haben untersucht, wie sich das Klima im Stuttgarter Landtag verändert hat, seit die AfD dort vertreten ist. Das Ergebnis ist eindeutig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.