https://www.faz.net/aktuell/wissen/faktencheck/

Live-Recherche

Am 15. Oktober startete an dieser Stelle der „Faktencheck“: ein neues Format für den Onlinejournalismus. Der Faktencheck verbindet Elemente der Leserpartizipation mit investigativer Recherche zu kontroversen Fragen, die einen wissenschaftlichen Hintergrund haben. Über einen Zeitraum von drei Tagen findet eine Live-Recherche statt. Ergebnisse in Form eines fortlaufenden Recherche-Tagebuches werden online veröffentlicht. Leser haben die Möglichkeit, sich im Forum an der Recherche zu beteiligen. Ein Moderator überträgt sowohl laufende Kommentare wie Ergebnisse der Live-Recherche auf eine Wissenskarte.

Der Teleskopverbund „Atacama Large Millimeter Array“, kurz ALMA, in Chile ist Teil der EHT-Kollaboration. 29:48

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Der lang ersehnte Schatten

Im Zentrum unserer Milchstraße existiert ein Schwarzes Loch, das so viel wiegt wie vier Millionen Sonnen. Jetzt gibt es zum ersten Mal ein Bild davon. Wir diskutieren die Hintergründe.
Sitzenbleiben: Ausgedient oder pädagogisch wertvoll?

Faktencheck  : Hilft das Sitzenbleiben in der Schule?

Die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen will das Sitzenbleiben abschaffen. Ist das Durchfallen sinnvoll? Welche Belege gibt es? Recherchieren Sie mit.
Nähen für den Sport: Fabrikarbeiterinnen in Südostasien arbeiten auch für Trikothersteller

Faktencheck: Leser recherchieren mit : Textil-Boykott - hilft der?

Nach dem Brand einer Textilfabrik in Bangladesch wurde viel über menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in Südasien berichtet. Sind wir im Westen moralisch mitverantwortlich für die Misere von Arbeitern in Entwicklungs- und Schwellenländern?

Seite 1/1

  • Wie könnte eine Organspende-Kette funktionieren?

    Faktencheck: Das Rechercheergbnis zum Organ-Tauschring : Partnertausch mit Niere

    Elke Büdenbeber hatte Glück. Frank-Walter Steinmeier konnte seiner kranken Gattin eine Niere spenden. Die Blutgruppen der beiden waren kompatibel. Viele Paare haben weniger Glück. Ein Organ-Tauschring, wie in Amerika und den Niederlanden bereits vorhanden, könnte ihnen helfen. Zeit, die neue Methode auch in Deutschland einzuführen?
  • Wie könnte eine Organspende-Kette funktionieren?

    Faktencheck: Leser recherchieren mit : Organ-Tauschring – ist das in Deutschland möglich?

    Bisher unveröffentlichte und brisante Pläne führen auf die Spur eines deutschen Organ-Tauschrings. Ist ein solcher Ring hierzulande wirklich möglich? Der Wirtschaftsnobelpreisträger Alvin Roth hat dafür ein Konzept entwickelt. Ob dieses Leben retten kann und gleichzeitig ethisch vertretbar ist, muss diskutiert werden.