https://www.faz.net/-gwz-9kekr

Meteorologie : Stürmischer Rosenmontag

Dem Jeck zum Schreck: Schon vor drei Jahren fuhr eine Sturmlage den Karnevalisten gefährlich in die Parade. Bild: Reuters

Das Schellläufer-Tiefdruckgebiet „Bennet“ bedroht Fastnacht und Karneval. Wie schlimm wird es? Fragen an den Meteorologen Thomas Sävert.

          3 Min.

          Herr Sävert, Sie wohnen am Niederrhein. Die Karnevalshochburgen sind nicht weit. Sind Sie ein Jeck?

          Andreas Frey
          Freier Autor in der Wissenschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ehrlich gesagt, gar nicht. Ich komme aus Norddeutschland, nicht weit von der Nordseeküste, da war zur Karnevalszeit das Wetter meist wichtiger. Aber auch bei uns wird gefeiert.

          In Köln, Düsseldorf und Mainz befürchtet man, dass die Umzüge abgesagt werden. Ein Sturm soll aufziehen. Wissen Sie schon, wie schwer er werden wird?

          Das ist genau das Problem. Eine konkrete Vorhersage können wir Meteorologen bislang noch nicht liefern, wir kennen derzeit nur den Namen des Tiefs: „Bennet“. Allerdings zeichnet sich immer mehr ab, dass wir es am Rosenmontag mit einer ordentlichen Sturmlage zu tun haben werden. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist sehr hoch. Nur wie der Sturm genau zieht, wo die größten Böen niedergehen und wie stark er am Ende wird, wissen wir jetzt noch nicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Produkt vieler Hände: Der Corona-Impfstoff von BioNTech.

          Impfstoffe : BioNTechs unbekannte Helfer

          Corona überraschte uns alle – trotzdem wurde innerhalb weniger Monate ein Impfstoff entwickelt. Über die Mainzer Firma BioNTech ist vieles bekannt, doch solch eine Produktion braucht viele helfende Hände. Wer sind die unbekannten Unterstützer?