https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/kahlschlag-in-den-tropen-wie-die-regenwaelder-noch-zu-retten-sind-17269918.html

Kahlschlag in den Tropen : Rettungsversuche für die Regenwälder

Brennender Urwald in Novo Progresso im brasilianischen Bundesstaat Pará: Im Jahr 2020 brannten 12,7 Prozent mehr Waldfläche am Amazonas als im Jahr davor – Negativrekord im abgelaufenen Jahrzehnt. Bild: AFP

Konsum, Lieferketten und fehlende Landrechte für Indigene - die Treiber der weltweiten Entwaldungswelle werden in großen Studien dokumentiert. Der Reformstau wächst jedes Jahr mehr.

          4 Min.

          Vier uralte Baumriesen, jeder in Jahrhunderten gewachsen. Darum geht es. Das ist die Zahl an Urwaldbäumen, die jedes Jahr auf das Konto eines jeden Bürgers der sieben reichsten Länder gehen. So viel wird inzwischen abgeholzt in den Tropen. Ein Ende ist nicht abzusehen, seit mehr als einer Generation nicht. 58 Quadratmeter Wald sind das, in Tropenwaldfläche gerechnet, die im Schnitt jedes Jahr durch die Einfuhr von Gütern in die G-7-Staaten verlorengehen. Weltweit ist die Entwaldung 2020 verglichen mit dem Vorjahr um 12 Prozent - 4,2 Millionen Hektar - angestiegen. Das entspricht annähernd der Fläche der Niederlande.

          Joachim Müller-Jung
          Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          Beraubt wird damit aber nicht nur die Natur. Die Leidtragenden sind auch die eingeborenen Völker, die in und von den Tropenwäldern leben, die Indigenen. 58 Millionen Menschen – 826 unterschiedliche Völker – sind das allein in Südamerika bis in die Karibik, der tropenwaldreichsten Region der Erde. Ihr Lebensraum wird jedes Jahr weiter geschmälert. Das urwaldreiche Land, über das in letzter Instanz in diesen Regionen der Staat verfügt, wird dem Sog der globalen Märkte überlassen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eintracht in der Einzelkritik : Damit holt sich Trapp das WM-Ticket

          Beim Finalsieg der Frankfurter in der Europa League gibt es früh einen Schreckmoment – und zum Schluss unbändigen Jubel. Das liegt nicht nur am Torhüter und am Torschützen der Eintracht. Die Spieler in der Einzelkritik.

          Frankfurter Triumph : Mit Herz in die Königsklasse

          Die Mission ist vollendet. Die Eintracht stürmt beim Finale in Sevilla mit gewaltiger Leidenschaft und kühlem Kopf auf den Gipfel der Europa League und öffnet die Tür zum Glück.
          Sein „Mandat“ bei der „Zeit“ ruht: Josef Joffe.

          Der Fall Joffe : Joe und Max

          Josef Joffe lässt seine Herausgeberschaft bei der „Zeit“ ruhen. Der Brief, der seiner Karriere ein Ende machte, gewährt einen Einblick in die von Diskretion abgeschirmte Welt der hamburgischen Elite.
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung in der Organisations- psychologie
          Sprachkurse
          Lernen Sie Italienisch
          Stellenmarkt
          Jobs für Fach- und Führungskräfte finden