https://www.faz.net/-gwz-wztt

Die ersten Kavli-Preisträger : Quasare, Nanoröhrchen und Zellnetzwerke

  • Aktualisiert am

Physiker, Geschäftsmann und Philanthrop: Fred Kavli Bild: The Kavli Prize

Di ersten Preisträger des neu gestifteten Kavli-Preises sind benannt. Sieben Forscher aus den Bereichen Astrophysik, Nanowissenschaften und Hirnforschung teilen sich Ehre und Preisgeld.

          1 Min.

          Sieben Forscher aus den USA, Großbritannien, Kanada, Japan, den Niederlanden und Schweden teilen sich die neu gestifteten norwegischen Kavli-Preise für Leistungen in der Astrophysik, den Nanowissenschaften sowie der Hirnforschung.

          Die mit insgesamt drei Million Dollar - knapp zwei Millionen Euro - dotierten Preise wurden von der Akademie gemeinsam mit Norwegens Forschungsministerium und der privaten Kavli-Stiftung ins Leben gerufen und sollen alle zwei Jahre vergeben werden. Als ausdrückliches Ziel wurde dabei die „Ergänzung der bestehenden Nobelpreise“ genannt.

          Nanoröhrchen und Zellnetzwerke

          Den Preis für Astrophysik teilen sich der Niederländer Maarten Schmidt und der Brite Donald Lynden-Bell für ihre Erforschung der leuchtkräftigsten Objekte im Universum, der Quasare. In den Nanowissenschaften wurden der Entdecker der Kohlenstoff-Nanoröhrchen, der Japaner Sumio Iijima, und der Wegbereiter der Quantenpunkte, der Amerikaner Louis E. Brus, ausgezeichnet.

          In der Hirnforschung ging die Auszeichnung an den in Ex-Jugoslawien geborenen Pasko Rakic aus den Vereinigten Staaten, seinen Landsmann Thomas Jessell und den Schweden Sten Grillner. Die drei Forscher, so lautete die Begründung der Jury, hätten die grundsätzlichen Mechanismen der Entwicklung und Funktion von Zellnetzwerken in Hirn und Rückenmark offen gelegt.

          Weitere Themen

          Nobelpreisträger von 1901 bis 2019 Video-Seite öffnen

          Im Überblick : Nobelpreisträger von 1901 bis 2019

          Der Nobelpreis wurde von dem schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel das erste mal 1901 gestiftet. Die interaktive Übersicht informiert Sie über die Preisträger aus den unterschiedlichen Kategorien.

          Topmeldungen

          Vizepräsident der Vereinigten Staaten, Mike Pence, wird nicht beim Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump kooperieren.

          Trump-Impeachment : Giuliani und Pence verweigern Kooperation

          Die beiden Vertrauten von Präsident Trump sehen sich durch die Verfassung geschützt und lassen eine Frist zur Vorlage von Dokumenten in der Ukraine-Affäre verstreichen. Den Amtsenthebungsprozess betrachtet Giulianis Anwalt als eine „verfassungswidrige, grundlose und illegitime Untersuchung“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.