https://www.faz.net/aktuell/wissen/corona-wann-erreicht-deutschland-die-herdenimmunitaet-17314840.html
Bildbeschreibung einblenden

Corona-Pandemie : Wann erreicht Deutschland die Herdenimmunität?

Ein Mitarbeiter des Impfzentrums im Klinikum Stuttgart reicht am 15. April aufgezogene Impfdosen. Bild: dpa

Optimisten wie Pessimisten finden in diesen Tagen Daten, die ihre Sicht auf die Corona-Pandemie bestätigen. Wie lange dauert der Weg zurück in ein normales Leben?

          3 Min.

          Für Optimisten wie für Pessimisten finden sich in diesen Tagen Daten, die ihre Sicht auf die Corona-Pandemie bestätigen. Einerseits sind die meisten Covid-Hochrisikopatienten in Deutschland inzwischen mindestens einmal geimpft worden. Auch die Teststrategie greift mittlerweile hierzulande. Auf der anderen Seite meldet das Robert-Koch-Institut weiterhin täglich hohe Fallzahlen. Die Intensivstationen sind voll mit Tausenden Covid-Patienten, die beatmet werden müssen. Hunderte Menschen sterben zudem weiterhin an den Folgen des Virus – trotz Notbremse und Kontaktbeschränkungen. Dennoch ist unübersehbar, dass sich die Lage langsam aufzuhellen beginnt. Die Zahl der Impfungen wächst rasant. Im Sommer, so haben es die Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten nach ihrer „MPK der Hoffnung“ am Montag angekündigt, könnte jeder Impfwillige seine erste Dosis erhalten haben.

          Joachim Müller-Jung
          Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          Die Frage ist: Führen diese Impfungen auch dazu, dass sich in Deutschland eine Herdenimmunität gegen das Coronavirus entwickelt? Schließlich wird sie oft als Voraussetzung dafür genannt, dass die Menschen guten Gewissens wieder ein normales Leben führen können.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?