https://www.faz.net/aktuell/wissen/corona-impfstoff-fuenf-dinge-die-sie-nun-wissen-sollten-17045425.html

Durchbruch – was bedeutet das? : Fünf Dinge, die man über den ersten Corona-Impfstoff wissen sollte

Zwei Injektionen werden für den Impfschutz benötigt. Bild: AFP

Wie gut ist der Corona-Impfstoff BNT162b2 wirklich? Makellos, wie das für viele nach der ersten Präsentation klang, ist kein Impfstoff. Was also kann man erwarten, wenn man sich impfen lässt?

          5 Min.

          Der von Biontech aus Mainz und dem amerikanischen Konzern Pfizer geprüfte RNA-Impfstoff BNT162b2 gegen das neue Coronavirus hat mit den ersten Zwischenergebnissen der Zulassungsstudie große Euphorie ausgelöst – aber sicher auch nicht alle Wünsche erfüllt. Viele Fragen bleiben. Und die Hoffnung, dass die anderen Impfstoffprojekte ebenfalls schnell mit Ergebnissen und Daten über ihre Fortschritte berichten.

          Joachim Müller-Jung
          Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          Wem hilft der Impfstoff, wenn die Wirksamkeit 90 Prozent beträgt?

          90 Prozent klingt viel, und eine solch hohe Effektivität hat man tatsächlich bei anderen Impfstoffen wie der Grippe-Vakzine eher selten. Insofern gilt das Ergebnis als überraschend, ja quasi als Durchbruch für eine so neue Impfstofftechnik. 90 Prozent Wirksamkeit für BNT162b2 bedeutet, dass bei 90 Prozent der geimpften freiwilligen Probanden eine Infektion verhindert wurde. Zuerst aber: Die Prüfung des Impfstoffs ist noch lange nicht abgeschlossen. Bei den ersten Zwischenergebnissen, die von unabhängigen Impfexperten im Data Monitoring Commitee für die Studiengruppe (der Firmen Biontech und Pfizer) gesichtet wurden, handelt es sich um die Daten, die man für den Antrag einer Notfallzulassung in den Vereinigten Staaten mindestens benötigt. Dafür haben etwa 39.000 der insgesamt 43.500 Frauen und Männer in der Studie bereits beide Impfdosen erhalten, die nötig sind. Der einen Hälfte war der Impfstoffkandidat injiziert worden, der anderen Hälfte (unwissentlich) ein Scheinmedikament, ein Placebo.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.

          Ed Sheeran beim Oktoberfest : „Can I go on the stage?“

          Eigentlich wollte Ed Sheeran nur inkognito auf dem Frankfurter Oktoberfest feiern. Dann wurde der Besuch spontan zur After-Show-Party mit Auftritt des Weltstars. Veranstalter Kai Mann berichtet, wie es zum Überraschungs-Gig kam.