https://www.faz.net/aktuell/wissen/netzraetsel/netzraetsel-mehr-als-nur-drei-akkorde-17869821.html

Netzrätsel : Mehr als nur drei Akkorde

  • -Aktualisiert am

Bild: https://chordbook.com/guitar-chords/

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Akkorde schrubben, leicht gemacht

          1 Min.

          Gitarren gehören zu den wenigen Musikinstrumenten, bei denen sich auch weniger begabte Zeitgenossen schnell über eigene Erfolgserlebnisse freuen können. Ein paar Griffe kann sich jeder merken – und mit einem Repertoire von fünf bis sechs Akkorden lässt sich schon ein Großteil der populären Hits begleiten – und, anders als bei der Blockflöte, kann der Spieler selbst mitgrölen. Wer die Beschäftigung mit Harmonielehre des coolen Saitenspiels etwas systematischer angehen will, der findet unter https://chordbook.com/guitar-chords/ ein ausgezeichnetes Werkzeug.

          Sie sehen das Griffbrett einer Gitarre und daneben zwei Tabellen. Die erste „Select Root“ enthält die reinen Akkorde für alle zwölf Halbtöne der Tonleiter inklusive der enharmonischen Verwechslungen. Die zweite Tabelle „Select Type“ bietet Zugriff auf die entsprechenden Varianten der Grundtonart, also Dur oder Moll, aber auch typische Vertreter wie Dominantsept- oder Quintsext-Akkorde. Klicken Sie einfach nach Belieben farbige Schaltflächen an und dann auf das mit „Strum“ beschriftete Plektrum. Schon wird der eingestellte Akkord gespielt, zugleich sehen Sie anhand farbiger Kreisscheiben auf dem Griffbrett, wo Sie welchen Finger herunterdrücken müssen, um ebenjenen Akkord auf einer Gitarre zu erzeugen. Sie können aber auch einen anderen Weg gehen und besagte Kreisscheiben mit dem Mauszeiger verschieben. So lassen sich eigene Akkorde erzeugen. Es gibt noch weitere Spielereien: Unter „capo“ können Sie einen virtuellen Kapodaster zum Transponieren aufklemmen – und ganz oben unter „guitar tuner“ finden Sie auch ein praktisches Stimmgerät.

          Nun unsere Frage dieser Woche: Wie nennt man eine Saiteninstrument-Stimmung, bei der nicht gegriffene Saiten einen „funktionierenden“ Akkord bilden? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de.

          Einsendeschluss ist der 16. März 2022, 21 Uhr. Das Lösungswort vom Rätsel der vergangenen Woche lautete „Need for Speed Brennender Asphalt“, der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.
          Zuletzt beim Alten Fritz? In Berlin ging schon lange nichts mehr glatt.

          Fraktur : Die Qual der Wahl

          Müssen in Berlin wirklich noch einmal alle Parteien auf dem Stimmzettel stehen? Auch die Entscheidung zwischen Schlottern und Surfen fällt nicht leicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.