https://www.faz.net/-gwz-9w0j5

Schluss mit Alkohol und Tabak? : So schnell altert Ihr Gehirn, wenn Sie rauchen und trinken

  • -Aktualisiert am

Schlecht fürs Denken. Bild: dpa

Wer sich sein klares Denken erhalten will, sollte zurückhaltend sein mit Alkohol und Zigaretten. Mediziner haben ausgerechnet, wie viel schneller das Gehirn mit dem Stoff altert. Da kommen einige Tage im Jahr zusammen.

          3 Min.

          Wie der Körper so altert das Gehirn – wenn auch anders. Beim Altern unseres Gehirns verändern sich einige Hirnstrukturen, gewisse Denkaufgaben werden weniger gut gelöst und das Risiko für eine Demenz steigt. Allerdings altert das Gehirn auch nicht bei jedem Menschen gleichermaßen schnell. Neben genetischen Faktoren und vielen weiteren Einflüssen spielen offensichtlich auch das Rauchen und der tägliche Konsum von Alkohol eine enorm wichtige Rolle. Wer über lange Zeit viel raucht und viel Alkohol trinkt, hat ein höheres relatives Gehirnalter als Menschen, die wenig, kaum oder gar nicht rauchen oder Alkohol trinken. Das zeigen Arthur Toga von der University of Southern California in Los Angeles und seine Kollegen in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift „Scientific Reports“.

          Das relative Gehirnalter ist ein von Toga entwickelter Wert, der angibt, wie alt das Gehirn einer Person im Vergleich zu anderen Personen seines Geburtsjahrgangs ist. Die Wissenschaftler machen diesen Wert an strukturellen Veränderungen im Gehirn fest. Solche Veränderungen sind auf Hirnscans zu sehen und können mit Hilfe von künstlicher Intelligenz herausgelesen werden. Toga und seine Kollegen haben den entsprechenden Algorithmus mit den Hirnscans von 5193 Probanden ohne ersichtliche kognitive Einbußen trainiert und dessen Aussagekraft durch verschiedene Tests geprüft und bestätigt. Dabei wurden auch Bildung und Geschlecht der Probanden berücksichtigt. Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass es einen negativen Zusammenhang zwischen dem relativen Gehirnalter und der Denkleistung gab. Je niedriger das relative Gehirnalter war, desto besser konnten die Probanden die gestellten Denkaufgaben lösen und desto besser war auch ihre fluide Intelligenz – die Fähigkeit, logisch zu denken und Probleme zu lösen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+