https://www.faz.net/-gqe-9thtc

Zinspolitik der Fed : Trump beschwert sich persönlich bei Powell

  • Aktualisiert am

Da war die Stimmung noch besser: Trump und Powell im November 2017 Bild: AFP

Donald Trump greift Fed-Chef Powell immer wieder an. Nun haben sich die beiden getroffen, doch an der Gemengelage hat das offenbar wenig geändert.

          1 Min.

          Präsident Donald Trump hat sich am Montag mit dem Vorsitzenden der amerikanischen Notenbank Fed, Jerome Powell, getroffen. „Alles wurde diskutiert“, schrieb Trump auf dem Kurznachrichtendienst Twitter am Montag. So habe man über negative Zinsen, eine geldpolitische Lockerung und die Dollar-Stärke gesprochen. Es habe sich um ein „sehr gutes und herzliches Treffen“ im Weißen Haus gehandelt.

          „Unsere Preise“ sollten niedriger sein als alle anderen, schrieb Trump auf dem Kurznachrichtendienst weiter. Ein zu starker Dollar schade den amerikanischen Herstellern und dem Wachstum.

          Auch Mnuchin bei Treffen

          Trump hatte zuvor Powell immer wieder heftig kritisiert. Er fordert seit Monaten drastische Zinssenkungen und warf dem Notenbankchef mehrmals Versagen vor. Die Fed hat im laufenden Jahr drei Mal den Leitzins um jeweils 0,25 Prozentpunkten gesenkt. Er liegt jetzt in einer Spanne von 1,50 bis 1,75 Prozent. Zuletzt hatte die Fed aber keine weiteren Zinssenkungen in Aussicht gestellt.

          Laut einer Mitteilung der Fed nahm auch Finanzminister Steven Mnuchin an dem Treffen teil. Auf Einladung des Präsidenten habe man über Wirtschaft, Wachstum, Beschäftigung und Inflation gesprochen. In der Mitteilung wird betont, dass die Fed ihre Entscheidungen unabhängig von der Politik treffe.

          Weitere Themen

          Ochsen und Pferde vermehrt genutzt Video-Seite öffnen

          Benzinknappheit in Kuba : Ochsen und Pferde vermehrt genutzt

          Auf Kuba bewirtschaften immer mehr Bauern ihre Äcker mit Ochsenkarren, andere fahren mit der Pferdekutsche zum Einkaufen. Einer der Gründe ist das amerikanische Embargo gegen Venezuela, das zu Spritknappheit auf Kuba geführt hat.

          Topmeldungen

          Hoffnung auf Einigung : Trump bläst den Handelskrieg ab

          Der Präsident meldet, ein Kompromiss mit China im Handelsstreit sei kurz vor dem Abschluss: „Sie wollen es, und wir wollen es auch!“

          Klima-Doku „Steigende Pegel“ : Das Meer kommt

          Drei Millimeter pro Jahr steigt das Meer zurzeit, das klingt für viele Menschen nach gar nichts. Was es wirklich bedeutet, zeigt die Dokumentation „Steigende Pegel“ bei 3sat. Die Folgen sind schon jetzt dramatisch.
          Das war einmal eine Tankstelle in Teheran. Sie wurde bei den Protesten zerstört, Benzin gibt es sowieso nur noch zur Phantasiepreisen.

          Proteste in Iran : Niemand weiß, wie viele starben

          Seit Wochen protestieren die Iraner gegen ihre Regierung, die sie vergessen hat. In den sozialen Netzwerken tobt ein Sturm. Was als Probeaufstand eingefädelt war, wurde zur Explosion in der Armutsfalle.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.