https://www.faz.net/-gqe-2m6e

Yahoo : Führungsfrage geklärt

  • Aktualisiert am

Der Neue bei Yahoo: Terry Semel Bild: AP

Das Internet-Portal Yahoo kann mit Terry Semel endlich einen neuen CEO präsentieren.

          1 Min.

          Yahoo! Inc ernennt Terry Semel am 1. Mai zum neuen Chairman und Chief Executive Officer (CEO). Wie das US-Internetportal mitteilte, wird der derzeitige Yahoo!-Chairman und -CEO Tim Koogle vorübergehend das Amt des Vice-Chairman bei dem Internet-Portal übernehmen.

          Branchenbeobachter rechnen damit, dass Koogle die Übergangsrolle bis August ausüben wird. Semel war zuvor bis 1999 Chairman und Co-Chief-Executive bei Warner Brothers. Er habe Warner Brothers von einem Einprodukt-Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als einer Milliarde Dollar zu einem weltweit vertretenen Multiprodukt-Unternehmen mit einem Umsatz von annähernd elf Milliarden Dollar ausgebaut.

          Damit ging die peinliche Suche nach einem geeigneten Kandidaten für den Chefposten bei Yahoo zu Ende. Das Portal hatte in der vergangenen Woche die zweimal herabgestuften Gewinnerwartungen der Finanzmärkte erfüllt und dabei die Entlassung von 400 Mitarbeitern angekündigt. Yahoo arbeitet zwar anders als viele andere Dot.com-Unternehmen schon lange mit Profit - allerdings fallen die Margen. Vor allem weil das Werbeaufkommen im Online-Bereich rückläufig ist. Analysten gehen davon aus, dass Yahoo dem Vorbild von AOL Time Warner folgen wird und in Bälde einen Inhaltepartner präsentiert.



          Weitere Themen

          Mehr Schein als Sein?

          Abmahnrisiko : Mehr Schein als Sein?

          Manche Unternehmen geben sich umweltbewusster als sie sind. Dieses sogenannte Greenwashing ist nicht ohne Risiko.

          Topmeldungen

          Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

          Gesundheitsminister-Bericht : Spahn plant Maskenpflicht bis 2022

          Mindestens bis zum Frühling will die Bundesregierung die Maskenpflicht aufrechterhalten. Gratistests sollen im Herbst entfallen und für Ungeimpfte könnten „erneut weitergehende Einschränkungen notwendig werden“.

          Druck auf Sportler : Die Stärke der Verletzlichen

          Der Druck, der auf den Stars dieser Spiele lastet, ist so sichtbar wie nie zuvor. Athletinnen und Athleten zeigen: Auch wer verletzlich ist, kann erfolgreich sein. Das könnte der Anfang eines Kulturwandels sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.