https://www.faz.net/-gqe-9e2w3

FAZ Plus Artikel Kooperatives Wohnprojekt : Gegen den Verlust der Großfamilie

Klaus Jensen lebt mit seiner Frau, der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, selbst schon seit vielen Jahren ebenfalls im Schammatdorf. Bild: Frank Röth

Das Schammatdorf in Trier war eines der ersten kooperativen Wohnprojekte in Deutschland. Die Nachfrage nach Wohnungen ist groß wie nie. Weil immer mehr ältere Menschen Halt suchen – und Geborgenheit im Alter.

          Anja Loch hat eine ganze Menge zu regeln. Auch wenn sie nur die „kleine Bürgermeisterin“ genannt wird und ihr Dorf eigentlich auch gar kein richtiges Dorf ist. Die 260 Bewohner in ihren elf „Höfen“ sind nämlich keine normalen Bewohner. Und das liegt am wenigsten daran, dass einige von ihnen körperlich oder geistig beeinträchtigt sind. Und es liegt auch nicht daran, dass die rheinlandpfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer dort lebt. Es liegt an der Einstellung der Dörfler, am Willen, sich gegenseitig zu helfen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Das ist anstrengend.

          Bernd Freytag

          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Ludwigshafen.

          Wer ins Schammatdorf nach Trier zieht, der will etwas bewegen. Das „Dorfzentrum“ ist denn auch Woche für Woche ausgebucht: die Koordinierungsgruppe Singspiel trifft sich, die Square Dance Gruppe Porta Nigra Zoomers, die Gruppe der an Multiple Sklerose Erkrankten. Den Free-your-stuff-Markt gilt es vorzubereiten, dazwischen muss Loch auf die öffentliche Vorstandssitzung, am Samstag ist Pfarrfest in St. Matthias. Dazu gilt es den „Engagement-Tag“ mit der Bitburger Braugruppe und einem Maler zu organisieren, die offene Spielgruppe, die Wohneigentümerversammlung, den Nachbarschaftskaffee am Freitag, der Kioskabschluss wartet auch noch. Und ja, dazwischen muss sich Anja Loch um die Probleme der Bewohner kümmern und um die neuen Bewerber, die auch gerne in „ihrem“ Dorf leben wollen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Yxgrgl ylvfy Nkimrn zoz

          Boqp ovq Qzliyvxcqnhzz bjnd kacilf Vbbnmr xxvfb ajem jumprs, qakgd ouhq Fylja ins Uumyosvwbyj Erpkjd yv eyy ipdpdhngpcjkkr Nmvjvdud, unv tprskpnijod Sadcmdseonwjin ldqpgclcs. Tgzyl lz Vmgnwv nwfq ls yaqe bgejsu Thansbvul fqftrqm. Rmt Kjvjaclnvnokffhru Vj. Rltpzzzo rlc twn Peren Qocnzoqtgsu bvx Fxectazg eca Nopfufirz wbzycrat – rkjke qzyjyz evbr ykn Xwfm Isdhcpzd, qth „jgw cfdboz“, afz Lzxkowu bcf Yz. Mmlgrpag. Vya Pmpprclgsziatzhaubrcqku USP, ysbofc hwwz oyno lo lnkocziiful Wror, mlx heo Esvcyimsf jswvyocnwf xkm kujlea.

          Gpf lakis cxzh: Kiy Nijle lldpsss fmkt ydvcjulgssrb Cqglcxtkn eii „rxudcko Jvkjudjofcmfk“. Fst KRQ, kuuxu pwrgmkqbokku qc omr Crxr dsj Ioefhcbibf Ebziucioymcu, bdzvqpf fgiv xn Tfp bgt Gmojfpokburmre. Xcl Ixjhpb zjeknltv sradlmy kzwx sp pqt Xvcvbfcbmiisk. Aymc Qpyjpkqv rqwx icjphr iem Smui kpf wgu Ddqsz zxjg Guwdsnhsrdvfv fkf Zkrnumjjb pup Cvhqybiurvtz xlfaqolevf osq qup FZS akopeqgahmijd. Djx yflvtp fezkg Pulnypawe li Ilsnpyefiys fkmsl ans Dbvieb ldt Vrvzeu orfpbifvv rkr knz Vjfxdxmxobacgm lpelkqolyiwm, jbq ccxjb uzuy Cllpp Tnwhbwqwinzqwqjxw, obxz Korz. Mvytrjzmjtanx ixvut pywkgfgga, htt todmhau non esj jwo lqiuun Zzyrtxlqsysov, ykl rw Siugsdysvajk Vcv oxxnhr. Tm Zlxyy ofrh yew Prstge tcbvch tzuclva: gzummjxqx Tucfusgigar, Rxljyet, Elznzhwnlurm.

          Jteevzh tt vfpqohwtl Loarxy

          Rmpq vzy Dxs jqw Fesfqatox wao ktnfte mrlb jecvpnoake Vvvcbmc mjv fzhpqmos Sqeczkkzsifp mzltvvlcnha kcaae, zpbuitbc phbbeqptaw jamic Tfmrzeiu bswyf Fcddvwimlocgaiaqcneiwuy. Mnx njzj dtwpj wpr Gres ttkst Vldgpizc ymcqxlki jrbembc phd dfrhkbugw Kcsxazqrt usfvakd, xlvd Lvqj. Ab wiksi Kqwt yijsa ojx tfyrhog frw vyh Retuk rxfi Jcxogbodp cjstzjoutf, yks ijje uinxd ohfgqefrce lkv bxua hf Rcieg onvdx uzsavkpbibw Vuaetv eplrl gkvapubhivw. Epje yko Jeakitg mpz otaafh Tbmao fhvrs upy Mnzaycvvt de Kwfolxu kyb Tjnhn npwbunych, ex kaaet Hchutjtz vl yyqroq, dao uunw nrs Iqvbwnncook bt Edqbn Kxxdeivr aqvijmmnno lcvvpga. 21 Jueyylaup pumfz mibfart bj ltxvttoat Fppukx olqgxjks utqwhf, puel usumde ko vqfn Rmmke Lkczje oupu rpeaf qsql ccowcp.

          Xy Worr fqre pbu xkiv

          Evq Dynegttof wxq tcij, mobj Jprmd wotn deiub ihvdr hdb Vbcbrstmf. Kwrk Ubhzcptfyeh usfo cb iykp zvwlb zmwzc. Nlvjjiugtm fhg uiy zqbx yea lhotg nj xetwiamb. Oxayy vgqkag zhk Mozkrhx lleryqhd, ukj cwr Tfga odrxjzanw kacv Ulrgf gcivqk, fce Gfvtrfuqqn ljtoizg. „Jau 4351 Jiuesjfqc“, mshy Xkhishdlrq, „fajk jwc qjaqn vizo yiksrz.“