https://www.faz.net/-gqe-9q8vz

Beschlüsse der Koalition : Was Sie über das neue Mietgesetz wissen müssen

  • -Aktualisiert am

Die Koalition hat sich darauf geeinigt, die Mietpreisbremse bis 2025 zu verlängern. Bild: ZB

Mietpreisbremse, Maklerprovision und Baugesetz: Die wichtigsten Beschlüsse zum Thema Wohnen im Überblick – und wem sie etwas bringen.

          3 Min.

          Wie geht es mit der Mietpreisbremse weiter?

          Julia Löhr

          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          CDU/CSU und SPD haben sich darauf geeinigt, die Mietpreisbremse um fünf Jahre bis 2025 zu verlängern. Das bedeutet: In Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt darf die Miete bei Abschluss eines neuen Mietvertrags maximal 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Derzeit haben 12 der 16 Bundesländer solche Regionen definiert. Den Anfang hatte 2015 Berlin gemacht. Wie hoch die ortsübliche Vergleichsmiete ist, lässt sich anhand der Lage und Wohnungsausstattung in den Mietspiegeln der Städte berechnen. Der Bezugszeitraum für diese Mietspiegel steigt von vier auf sechs Jahre. Dadurch gehen mehr ältere, günstigere Mietverträge in die Berechnung ein, die ortsübliche Vergleichsmiete wird also etwas sinken. Bis Jahresende soll der entsprechende Gesetzesentwurf fertig sein. Ebenfalls bis Jahresende will die Bundesregierung die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen begrenzen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der wohl bekannteste deutsche Liedermacher Reinhard Mey

          Reinhard Mey : „Ich hatte eine Scheu, meine Liebe offen darzulegen“

          Er ist der wohl bekannteste deutsche Liedermacher, ein „Poet des Alltäglichen“ ist er genannt worden, er steht seit 50 Jahren auf der Bühne: Reinhard Mey über seine drei Kinder, das zärtliche Verhältnis zu seinen Gitarren und die Schönheit seiner Frau.
          Symbolischer Dank: Aus einem Hubschrauber werden Blütenblätter auf Krankenhausmitarbeiter in Bombay abgeworfen.

          Coronavirus in Indien : Überleben und Sterben in Bombay

          Patienten liegen neben Leichen. Das Gesundheitssystem in der indischen Metropole Bombay ist am Limit. Trotzdem hat die Regierung erste Lockerungen verkündet. Das Land verkrafte einen längeren Lockdown nicht, heißt es.