https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/was-passiert-nach-corona-mit-den-kaufhaeusern-17317067.html

Nach der Krise : Was aus Kaufhäusern werden kann

  • -Aktualisiert am

Das Kaufhausgebäude Langer in Schlüchtern muss nicht umfunktioniert werden, es wurde abgerissen. Bild: Stadt Schlüchtern

Die Zukunft vieler Warenhäuser steht auf der Kippe. Und es gibt schon Ideen, wie die Einzelhandelsflächen nach der Pandemie belebt werden könnten.

          4 Min.

          Jahrelang war das ehemalige Kaufhaus am Robert-Brauner-Platz in Herne ein Sorgenkind für die Verantwortlichen in der 160.000 Einwohner zählenden Stadt in Nordrhein-Westfalen. 2009 hatte die Kaufhauskette Hertie ihre Filiale geschlossen, ohne dass eine Nachnutzung gefunden wurde. Jetzt aber, zwölf Jahre später, hat sich das vom bedeutenden Architekten Emil Fahrenkamp gestaltete Warenhaus in die Neuen Höfe Herne verwandelt: ein gemischt genutztes Gebäude, in dem neben Einzelhandels- und Gastronomieflächen Büros sowie ein Fitnessstudio untergebracht sind.

          Vor ähnlichen Herausforderungen wie Herne stehen viele andere deutsche Städte. Seit Galeria Karstadt Kaufhof 2020 die Schließung zahlreicher Filialen angekündigt hat, steht verstärkt die Frage auf der Agenda, wie mit verwaisten und in die Jahre gekommenen Kaufhausimmobilien umzugehen ist. Eine rein einzelhandelsorientierte Nachnutzung verspricht vor dem Hintergrund der durch die Corona-Krise verschärften Probleme des stationären Einzelhandels nur in seltenen Fällen Erfolg. Viele Kommunen befürchten deshalb, dass jahrelanger Leerstand einen sogenannten Trading-Down-Effekt auslösen und die betroffenen Innenstädte insgesamt negativ verändern wird.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.
          Endlich einmal ein Hotelpool, in dem man wirklich schwimmen kann – und nicht nur planschen.

          Luxus-Hotel in New York : In Watte gepackt

          Frühstück? 100 Dollar! Das neue Aman Hotel an der Fifth Avenue in New York ist das teuerste Haus der Stadt. Ein Ausflug in die Welt der Superreichen.