https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/warum-es-endlich-wieder-griffe-in-der-kueche-geben-darf-17629617.html

Küchenfronten : Ganz einfach ergreifend

  • -Aktualisiert am

In welcher Form auch immer: Knauf und Griff finden ihren Weg zurück in unsere Küche. Bild: jeu

Ob aus Aluminium, Holz oder Horn, an Möbel- und Küchenfronten sind Griffe wieder erlaubt! Nach langen Jahren des Versteckspiels und verschiedenen anderen Mechanismen zum Öffnen von Schränken können wir endlich wieder richtig greifen.

          4 Min.

          Eines der Lieblingsspiele der Innenarchitektur: Verstecken! Nach wie vor gilt es als Ideal, wenn Wohnfunktionen hinter glatten, großflächigen Fronten verschwinden. Schon seit den neunziger Jahren wird uns Minimalismus, Reduktion, Klarheit gepredigt, als wäre der Alltag mit seinem ganzen Chaos etwas Unanständiges, das man besser nicht sehen sollte.

          Ob in der Küche, im Bad oder beim Einbaumöbel, allenfalls das Fugenbild verrät, dass sich hinter furnierten oder lackierten Oberflächen noch etwas verbergen könnte. Wer so wohnt, weiß: Schubladen springen auf Druck auf, in Schranktüren sind von außen unsichtbare Griffmulden eingefräst. Wer nur zu Gast ist, hinterlässt mit zunehmender Verzweiflung auf hochglanzpolierten Fronten Fingerabdrücke, bis die Geheimtür endlich, endlich die Wassergläser freigibt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          Reger Handel: Containerhafen St. Petersburg

          Folgen des Ukraine-Kriegs : Warum Russland nicht zusammenbricht

          Niemand weiß, wie hart die Wirtschaftssanktionen Russland treffen. Doch versucht das Land auf vielen Wegen, Blockaden zu unterlaufen. Die Türkei hilft dabei.