https://www.faz.net/-gqe-a3sog

Unordnung und Beziehung : Hilfe, mein Partner ist ein Messie!

  • -Aktualisiert am

Was der eine Partner gemütlich findet, ist dem anderen Partner viel zu chaotisch. Bild: Anne Reibold

Wenn Chaot und Aufräumer zusammenleben, gibt es meistens Krach. Können auch Paare mit unterschiedlichen Ordnungsvorstellungen in einer Wohnung glücklich werden?

          5 Min.

          Der Rosmarinschinken muss im Kühlschrank ganz oben rechts liegen. Muss. Sonst kriegt Michael Mrozek Zoff mit Manuela, wenn sie nach Hause kommt. Links daneben die Fenchelsalami – und bloß nicht unten links in der Käseabteilung! Die Senfgläser sind wie Soldaten hintereinander nach Schärfesorten aufgereiht, von süß bis pfeffrig. Und die Joghurtbecher im Gelben Sack gehören blitzblank ausgespült, sonst wird der ganze Plastikmüll durchsucht und nachbearbeitet. Wenn Manuela in Fahrt ist, sucht sie auch nach Krümelspuren in der Küche, wenn sich ihr Mann zwischendurch ein Brot gemacht hat und fegt sie umgehend weg. Unter genervtem Gemurmel.

          Die beiden Hannoveraner leben seit zwanzig Jahren zusammen – und streiten immer noch wie im ersten Jahr über das perfekte Haushaltsmanagement. Dabei übernimmt der Wirtschaftsingenieur Michael ungewollt die Rolle des Schlampers und seine Frau die der Perfektionistin. Und so wie es aussieht, werden sie in diesem Leben nicht mehr ein anderes Theaterstück zwischen Herd und Mülleimer aufführen als dieses rituelle Küchendrama in der Doppelhaushälfte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.
          Passanten mit Mund- und Nasenschutz in Berlins Tauentzienstraße

          Auf Cluster schauen : Zeit für einen Strategiewechsel gegen Corona?

          Viele Gesundheitsämter sind immer noch darauf konzentriert, Einzelkontakte nachzuverfolgen. Die Verbandschefin der Ärzte im Öffentlichen Dienst will einen anderen Weg gehen und Infektionscluster in den Blick nehmen.