https://www.faz.net/-gqe-a38hc

Mini-Garagen für Fahrräder : Unter der Haube

  • -Aktualisiert am

Nach dem Prinzip Brotkasten: Fahrradgarage Modell Ceratum Trio Bild: Cervotec

Im Ständer stehen Fahrräder weder sicher noch trocken. Spezielle Garagen versprechen besseren Schutz und haben noch mehr Vorteile. Unser Autor stellt Modelle für Vorgarten und Hinterhof vor.

          4 Min.

          Eine schöne Nachbarschaftsgeschichte aus der Fahrradstadt Münster geht so: Treffen sich zwei überzeugte Radler, der eine Metallbauer, der andere Vertriebsprofi, und kommen auf das Thema, wie man wohl Fahrräder in ihrem Viertel besser gegen Wind, Wetter und Diebstahl schützt. Sie basteln einen Unterstand, der abschließbar ist, und schon kaufen die Nachbarn ihnen das Modell ab. Das ist fünfzehn Jahre her, und mittlerweile hat die Firma der beiden Abertausende solcher Fahrradgaragen produziert. Meistens finden vier Räder darin Platz, das ist die gängigste Größe. Bisher stehen die Unterstände vor allem vor Eigenheimen, immer häufiger aber auch vor Mehrfamilienhäusern in Großstädten oder in deren Höfen.

          Gerade dort ist der Bedarf riesig. In vielen Wohnvierteln, vor allem den Altbauquartieren, herrscht oft ein typisches Fahrrad-Mikado: überall Räder, angekettet an Geländer, Laternenmasten, Zäune. Großstadt-Radler kennen das, wenn man sich in dem Gewühl mit seinem Gefährt ein- oder ausfädeln muss. Ordnung schaffen solche Boxen wie die Münsteraner Garagen – und wieder kommt dabei das Stichwort Nachbarschaftsinitiative ins Spiel: Mieter sollten die Hausbesitzer dazu anhalten, solch eine Garage einzurichten, sagt Roland Huhn, Fachmann für Recht und Verbraucherschutz vom ADFC, dem deutschen Interessenverband der Radler. „Die Mieter können die Plätze dann selbst verwalten.“ Gleiches fordert er von Eigentümergemeinschaften: Sichere, ebenerdige und gut erreichbare Fahrradstellplätze gehörten auf den Hof eines innerstädtischen Mehrparteienhauses.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Absperrungen und Wegweiser im Tübinger Luise-Wetzel-Stift.

          Ärzte gegen Wissenschaftler : Was ist die richtige Waffe gegen das Virus?

          Ärzteverbände stellen sich gegen die Forderung der Wissenschaft nach harten Maßnahmen. Die Infektionszahlen dürften nicht um jeden Preis gesenkt werden. Hinter den gegensätzlichen Positionen stehen auch wirtschaftliche Interessen.