https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/schloesser-und-burgen-so-schwer-sind-herrenhaeuser-zu-erhalten-18465616.html

Großes Guthaben

HENRIK POMERANZ (Text) und JENS GYARMATY (Fotos)

23. November 2022 · Deutschland ist reich an Schlössern und Burgen – doch sie zu erhalten ist schwer. Lohnt sich der Aufwand? Zu Besuch bei Gräfinnen und Gutshausbesitzern.

Es gibt drei Arten von Leuten, die sich so was antun, sagt Philipp Kaszay, und meint damit das Gutshaus vor ihm, das in der untergehenden Sonne leuchtet: mit seinem herrschaftlichen Turm, in dem die Turmuhr fehlt, mit dem bröckelnden Putz und dem maroden Dach. Die einen, sagt Kaszay, haben einfach Geld und lassen alles schnell sanieren. Die anderen haben so ein Haus von der Familie geerbt und sind dem Gemäuer verpflichtet. Die dritte Gruppe – das seien die Spinner: „So wie wir, die da ohne Geld und großen Plan dran­gehen.“

Seit zehn Jahren schon renoviert Kaszay das Haus im mecklenbur­gischen Dorf Kobrow eigenhändig. Stück für Stück arbeitet er sich durch die Zimmer: 1400 Quadratmeter staubige Steine, undichte Fenster und Schilf, das aus der Decke schaut. Zunächst die Teile, in denen er und seine Familie wohnen. Dann die Ferienwohnungen, die er vermietet, um Geld für die nächste Renovierung reinzubekommen.

Bevor er das Gutshaus Kobrow ge­kauft hatte, drohte es gänzlich zu verfallen – wie so viele solcher Häuser, für die sich kein Käufer findet, der in den Erhalt investiert. Denn während der relativ billige Kaufpreis bei herunter­gekommenen Schlössern, Burgen und Gutshäusern oft verlockend wirkt, er­wartet die Käufer meist ein Vielfaches an Sanierungskosten. Manche Neuschlossherren spekulieren nur darauf, die Häuser bald wieder mit Gewinn zu verkaufen. Viele stehen deshalb leer, manche zerfallen vor aller Augen, andere weitab und still.

Maroder Charme: Seit zehn Jahren renoviert Eigentümer Philipp Kaszay das Gutshaus Krobow. Als Nächstes muss das Dach saniert werden.
Maroder Charme: Seit zehn Jahren renoviert Eigentümer Philipp Kaszay das Gutshaus Krobow. Als Nächstes muss das Dach saniert werden.

Doch mit jedem dieser Häuser verschwindet auch ein Stück berührbarer Geschichte. Für manche Gegenden sind sie der Ortsmittelpunkt, für andere touristische Attraktionen und wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
„Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.