https://www.faz.net/-gqe-9k2bz

Kein Platz und hohe Mieten : Das beengte Leben in Hongkong

Wohnung in Hongkong: 5,6 Quadratmeter für 427 Euro im Monat Bild: Reuters

Leben auf 6 Quadratmetern für 500 Euro Miete: Um die Wohnungsnot in den engen Häuserschluchten der Finanzmetropole zu lindern, soll nun eine künstliche Insel her – für Dutzende Milliarden Euro.

          4 Min.

          Klein und grün ist die Insel mitten im Meer, bewaldet und menschenleer. Die Passagiere der Fähre, die hier auf ihrer knapp einstündigen Fahrt von der Insel Lantau zu den glitzernden Wolkenkratzern im Finanzviertel Hongkongs vorbeikommen, kannten bis vor kurzem meist noch nicht einmal ihren Namen: Kau Yi Chau, was auf Kantonesisch Stuhl bedeutet, ein Hinweis auf den Umriss des Eilands.

          Hendrik Ankenbrand
          Wirtschaftskorrespondent für China mit Sitz in Schanghai.

          Seit dem vergangenen Oktober aber kennt fast jeder in Hongkong den Namen der Insel, der zum Synonym geworden ist für die Bevölkerungsdichte der chinesischen Sonderwaltungszone und für deren berüchtigte Knappheit an Wohnraum. In einer Regierungserklärung verkündete Verwaltungschefin Carrie Lau ihren Plan, wie sie das politisch dringendste Problem der Hongkonger Gegenwart lösen will: vor Kau Yi Chau soll Sand aufgeschüttet werden. Viel Sand. Genug, um eine künstliche Insel zu bauen mit Wohnungen für 1,1 Millionen Menschen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nur mit einer inhaltlichen Zuspitzung kann sich Annalena Baerbock noch behaupten, findet die Berliner Agentur „Super an der Spree“.

          Annalena Baerbock : Ist der Wahlkampf der Grünen noch zu retten?

          Der Wahlkampf läuft schlecht für die Grünen, das Ansehen der Spitzenkandidatin ist am Boden. Wir haben einen Kampagnen-Experten gefragt: Was kann die Partei jetzt noch tun, um sich zu fangen?