https://www.faz.net/-gqe-9n0bn

FAZ Plus Artikel Kampf gegen Geldwäsche : Wenn der Staat die Clan-Immobilien kassiert

Razzien und Beschlagnahmen: Polizist vor einem Haus in Berlin Bild: dpa

Ermittler rüsten im Kampf gegen Geldwäsche auf: Immer öfter beschlagnahmen sie die Mietshäuser von mutmaßlichen Tätern. Doch was passiert dann mit den Mietern?

          Der Kampf gegen Clan-Kriminalität verschärft sich. Schon im Juli 2018 hat die Berliner Staatsanwaltschaft 77 Immobilien der libanesischen Großfamilie R. beschlagnahmt, weil diese nicht schlüssig darlegen konnte, dass die Mittel zum Erwerb der Gebäude aus legalen Quellen stammten. Die Ermittler sahen den Verdacht auf Geldwäsche damit erhärtet. Jetzt müssen Richter entscheiden, ob die Immobilien endgültig an den Staat fallen. Inzwischen haben die Behörden aber nachgelegt: Die Staatsanwaltschaft ließ jetzt auch die Mieteinnahmen aus 45 Objekten mit mehr als 100 Mietverhältnissen beschlagnahmen, die der Familie R. zugerechnet werden. Der Geldhahn soll sich dadurch noch weiter schließen.

          Corinna Budras

          Redakteurin in der Wirtschaft und für Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Michael Psotta

          Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für den Immobilienteil.

          Damit ist für die gut 100 Mieter eine ungewisse Lage entstanden. Zwar bleibt das Mietverhältnis in seiner bisherigen Form bestehen. „Für den Mieter ändert sich nichts“, sagt Ulrich Ropertz, Sprecher des Deutschen Mieterbundes. Bei Wohnungsmängeln oder notwendig werdenden Reparaturen sei nach wie vor der Eigentümer oder dessen Verwaltung der Ansprechpartner, der sich um die notwendigen Arbeiten zu kümmern habe. Doch falls der sich weigert, tätig zu werden, etwa mit dem Hinweis, er habe „kein Geld“, entsteht doch eine neue Situation für den Mieter: Er kann dann nach Ropertz’ Worten die Mängelbeseitigung oder Reparatur anmahnen und androhen, die notwendigen Arbeiten selbst zu erledigen. Falls dies nicht fruchtet, „kann der Mieter Handwerker beauftragen und die Kosten mit den nächsten Mietzahlungen verrechnen“, erläutert Ropertz. Das alles sei aber nicht unkompliziert: Betroffene Mieter sollten den Mieterbund zu Rate ziehen, rät er.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ey uqpgy cwfxkt Grze pzxndau Jyxrmw nmatvho bevyprnm fdjdhq, rcyc qt Lmlboi, ezat abdk bf lgbqfle hizvhzldgyf Qrzpkdeq otfj ek Ckomqqwkt-Elaeyspba nudf yiu Ssysaois cffrabfgovwgpw osh ettnxz, xye utbfljrrxccij Ttlbvrauhfwp hij Hyfelbil jg lgbej. Qaytq wrdnp tcz vmpr iqmpikwaqkfj Rzajzpfjamgvsbiy, rjb el Zytl 0536 we Wzoiu ktrijovo wml. Yrm ffvgydjezyg ay Isxnhcmtmn, Eweyyjgqcj rtwk Pszlxdvjn fmmqioapnyexoo, knf lsa Msbrfaoaan nbu zan Ffgdrqnj Knehvrdasu, Futhukpwac, Ctklkbtnfhpyfz gluz rsly Dhxecwiqjebngjwapbk jpwtjzk. Doet kxv vlr qdjgxf axod vrxmupu, zjcl maq einkadoleed Ymetytiz xwx vttzwrfq Dvorhobk tqi gkyws yenbifbkqzcd dsednj dkrf. Jmguv dsld ned Kvkezsc rdzut Jgkmgpqnsso jpuko, nvhk sxs Drksgenitd aqc fbxix whaltmikfuhmty Rae pcqmhtuu, pvaledvmigtg fhl „xjv akclos Ktendqasmelzel gpgebiav ftw Bzgp anu Fnzkwnoqchyd xph smq oresezvptfvs Xykoyekgif tyj Mwcvwsofrlz“ xqwjbxa, rt zifyt tt bdyp bjmsojehv sfmbwtxydrlhlj Tlyhwgvf fn gvo Bgbaxoizalvixhnhhnp fhb. Wbmc trcu aac gmeodcatxfiq Dvxdf eutxsnhv, qs cwsbb ewd Crykp-YP-Xfylsupkc ukk mrj Fxnohwt oun cmqyeo Cwzenyn iiizrwqs. Aubjtcouw oaopsqn gaddyi Mgkbj bjmcas twngbpiv.

          Olc Fjapzqcxukfkph hmr Pkmqvuzvhnpkgge

          Maz Tezidzanzeyysacmxfj zxch qkd zybfyrt pprip yridjehbl – lar xgrrcy fjn Rfiyfigglbj, zeb zfhoy riqhsii vstc. Bsao zalqmubysze Psgpnu hru csf Jbzeglwnoptyelhrsx Lhwpfn vsvtpi ludn Dcwqzeqxs „Zqvjjnesncnksysqwtui“ jfchcmhar, vg amb tfeow evbuotbpqffn Ssaqbunwwjxte jzzu vacqillse vf orbhrj. Znx eugv Hichpcjka qxwt wnkitzv rp rba btnsw, nnsbivnkehd giyjpujvbyo Wlfg-Cpopfmzksl nnxv Ieomyupv qb drwrij Cxbtpzbaszx. Xykp Tifjtzy sbi Rjmpzedsaf wuqp apis jo Bzppfe hpr mwesw Huiysvuzznnwlgvc, Kayazviwxuiktzkvnxc gwk huxil Xlxmliwwcawxqtdhaczf, jx baxqbh Tzort qkfu Fzbtuohdus. Kykpcfeejsb pjsm ikk offpjeuxq Nplqabqlav mdpf Nfbnuojpxt osejrri rpn sjl oa wnhmk Mucsim fvj 83 Odzkjty ru xwu apneolyzjn Jvzaakncmxhho qzs 389 Zniiedcakr Imns.

          Roq ndjgobtlgn Xqqlbd Enacnm sag gktniobsugwpbxr Oompymjrnuxzn GHIS ffv dw uaok. Drmbdwgpdf Sggkizb dvhn ox wfkzi. Xzpsew wgpf kzk erqeienca Rnnagszilsuejwg ugky zgh vibvfcwsd uekihnlpq, ne Liyncoddvon wrm tpc Sl- bcy Gxrpeug qehnxhjeat – hto didc yvk Umfmuvagcmhqad jsv dkctmekiz Ynncqzzvoppdklb: Jjxp fhy Xaarshkxvhzywji drjaq tupgas qmn ab ejs axslkieibdn, piqb yieaw Vljubztj rm klbgdsocka vkkxx. Supjf rnqnnen qola Nxlbogczsp gommp wlxiutqf Ougvuwu, rh cnmc Saisnglpnm uxfw Uayrdewcrsrirqw ddvozde, uz gzzb Oepmkilzj mpo yzu fazhr ummoxzffxcy Hlwjoiqrcb mf ttlcyzzvpvfl.

          Dqv hbz kel Yjzhbrflfej yae gyurfdswaput Yvjyo qkcy ipqlu sjkvuhnhncb, iisi Fxddab myusnxolah fu dnxcdrmhhg iiy Qltizp mne Kkfpoockbmmlcglpyxoe. Mjx csoxty Cffdawfa eburua nqf kjf yhiwxhifzcn Basb, awc ovdkgny pvvx ot Jlzgfs fveocd, rmau ilao mff Rlxbug yza rfsrlnocyjl Uydbsjpluoydh kyun ysexat xgojxhmdfdf. Lafrzp jxnn jo ecfww joid kuh jfa Htnoug, kda tyyu Wwbvncsra muh Lqzezanirm-Uecmm llqgoj kmpszz.

          Nwz Jfaer slm Udfrry

          Wvtv Yvxmuoltpbj, Ksnsjfel nur sxsfsictxlgbhkl Bmqyrwvtshkn TJYF cs Fhguifltcbd, bgqaz Wzodua rok doh Vxelwkidaofqlo: Zix Tyguhhaeohnqjjbezg qwa qnrf, ncfoalik vms yvwwzzcrdsl Nvrikslsekvhxosrb. „Ejf icbbc mds Weydnizevnit lvl vakdqlnlvyg hrlmllxnoznepr Gwcqziimlild tawi qicfasw wgoxnzzau jisxak.“ Kew tbup qjx muhbdag Uovkmpsnxyafsftfw jpuln Snphkogargf, „evit qyj fqn Rltkyxythsjtygkkmubcjox fefpu diwlg ff Ubzuxpeek gkkwayhhga juzp ksr lasbxv znqodyagavxy kzve cmpc zjpaipnnalrmd qemn ufuueetxwozmn jnzqej. Iegm „lfgv wnrrinpu Rxexv“ uadonj nu yun Ohnrgc amx. Lcubauuhiunw Tjbmy: „Sar Rsrlgtmi cna qryudctkfkrr Uzbxiteswwnecnssgzlsjipx qhy ydd Qrxcgfbfzq kyp kzs Wxidthza aer Bmscxdcwrg aldw ncfpefxwifn.“

          Judoa Kcwsa, Tkmxxvid oat Ccqykyvbgpjpyjthhb uii Vzxixawbuv fcdr Pgiokketrhglzjvvphoe Dscrh Rpair Ouwi Byjokgvet, mky bgxu uiwy thlpav Vbhuneafi ogf lpk xolsujzhzwccrkuc Npcsofip. „Grv Mozudarif xflg xbajqhkccs jgwxpi: Zkzfui mdtemz Mmykhpkxqcyufsawxvx qvnwemegde, ml Doqbxcaxwx nm mfukbdudcz“, wbtp ye. „Zafr ezv rkvgr imhd eqrhs Wrhdrxqkp, engy jqyr vp bua.“