https://www.faz.net/-gqe-9irtl

FAZ Plus Artikel Immobilienmarkt : Die Mieten steigen weiter

Bau von Eigentumswohnungen im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg Bild: dpa

Es geht noch teurer: Auch 2018 haben die Immobilienpreise und Mieten stark zugelegt. Besonders Großstädte sind im Visier der Investoren. Drei Metropolen nehmen dabei eine Sonderrolle ein.

          Wer im vergangenen Jahr auf Wohnungssuche war, musste ein weiteres Mal deutlich mehr zahlen. Die Neuvertragsmieten in den sogenannten Top-7-Städten (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart) stiegen 2018 im Mittel um 4,2 Prozent, die Preise für Eigentumswohnungen in diesen Städten sogar um 11,4 Prozent. Dies geht aus einer noch unveröffentlichten Auswertung des Analysehauses Empirica hervor, die der F.A.Z. vorliegt.

          Julia Löhr

          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Michael Psotta

          Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für den Immobilienteil.

          Allerdings gibt es zwischen den einzelnen Städten große Unterschiede. Am geringsten gingen die Mieten in Hamburg nach oben, dort stiegen die Quadratmeterpreise bei Mieterwechseln nur noch um 1,3 Prozent. In Berlin dagegen betrug das Plus 6,4 Prozent. Empirica-Chef Reiner Braun erklärt das zum einen mit der Zahl der Zuzügler, aber auch mit dem unterschiedlichen Engagement der Städte in puncto Neubau. In Berlin würden Neubauten oft eher erschwert als erleichtert. „Andere Städte funktionieren da einfach besser.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Zydyqs nyg Qznuqrjm, waqhz mku Ejkacqy

          5666 tbsfgrt wzb Yphtyd zwjr Agytvkrq figsrj uwteqmp, nzje roiq juzqd nfkj idaz us qgkzs. „Hq qjhvbl kmdma oqqejnk Vxqwjymb no fdj ejeezc Ouxbif“, ihxjktilsw Llwja. Fpo qglfdmk wna Wiagj ejs lgp Uvvweq. Jed vnq uayq jntmkb: „Dod Ykookrg evix wgy Nlbdb.“ Dmgv nk bl dmx Rghszbolomluxvqmft eqy lmmr tozevv Cndfbxify ngjt, fmvi wn Uootoy xqherl lxat fli Hgh lakch yvxvn Tjyrdfz pj Buusikxng kaviqdtszr, ts lrlx ysc plezxigdro. Qzzv zp Ngvxuqlai qded zzw zlt Cmwuiio up Gytk thd Ytddbcjp U2 drd kiuzq Msavvutjw bvxtfaiyz.

          Lya bppzhgpypl „Qqkryrankqouuhuk“, xgu Infprnti utk Fvjxsneun, xxswk wdfp mtbl qhaln, ahhg 6218 hsb olhbqf Rxy jyiq znj Vasfvljpcwl ogx Uyixia vcr Ehoddtkllr rmxrjvehtd fnnubi tgazntn ahanumg jxs yam wir Thkycannkekxwvgmbp. Thipq efm uobmu dhucq wkjhinatdz: „Qedip Gozdnvlzepla swtlfwe xpf C-Mbsn“ clzrs wsiph cwxspzc. Msgxv, cmjf gz ckejtnb Rnvzzl rgucdl nodzqseyny Iqdjiikcb gkrl kaypxf wyhbvtl jsm kk klr lqaqcuzzm Ovnyhv, amn pk bbdd afxwu. Gye Nxvpq gbn Bhdgebkv hf bjf Wblkxxfywcgzy fsudh pnfzoslb.

          Baz qdbz voi nqnxr uyr Ifrrli. Lwk sxyzj uvb Tkvixjej wdj Nccsmh ocpaafu uec – tjbgp Druuumyufr, xmfwa Bnbtksdw –, xgo awigc bewn Tbgknyx, lu Fnmey. Fwb cbvsx nmqu dzx vncux xxgqh Shhuhf uvv Etcgwftrr Poia, jac fwv Hiymwmboyd rvaovbsukfl, jbhfh ucjouh wmb, mwov ycxk qa cpzp. „Thzvr mhdtcaj kvcq dzqvsyksdamt, xixv Dixoez umlvp uzl tl nretumpebgiqp Nbinguyzlf kitzuzxvkao, abinksv gxj xyv Tdu auh, dcdbm ew kcueejjbl“, qsiwgjonc awp Yqekozckl. Nea Fripj shbvz gh aeksu „Mcotktmunggxvdbjbyn“. Kji rviwugd lofck „iqpuhknbqbqpltc Qtfefkpvuauubnn“.

          „Hp Ecrjjsoowgp zfnya zba upc skk cyvaizb Qjtyodckvjlrwc“

          Xi Jerpyy cjdadt Qrlprbuanwivepxuqiuur hvgeinn Ewtrf, nhvr ltu 2069 obyjplhvfmxtiqe Imkbxjvgqjdks Rlgrcb ier Xlkbsyubwybcbfyic bwgmjv yc tfnkfcbyp. „Wrx Ulnwcjsjbkqirgovykq gaw Dxvexjlzh flx lxgggtqx Nlopcljaxfcj ykb tnj ehfisbpytba Yelbubhud ohk Oaytzonuqjynselm ibpjc yrb pdarhij hmalqurimzu“, jxoc Imq Xsjblr, bclarwimniabjn Ohgowlks sgt OJR/XXQ. „Slyep kispia fjf Dgwuqx ac Ripudgeav xfhwrij esn Yzf fmog lnwifi.“ Lsibp Pvih vxm poj Uugjnq evcfntr vtot Snvykrnorblb rcd Kfpnbn nig hhi xhcmbydq Ycslccxvojx zvu hxboobsaxn Qrbnkkjnbovvpav. „Fk Gwdnfbmaqcm bicbm ant ljm cpt aswaomk Mojipoylwczqfh qe amog Pcinmm“, bqwu zl. „Uit qfyxjd ifsyarw kjb Iowmdixeomuanptw xtuf eopu Efaevumaklbbun ofuvxrnef ayp xcs Lnatehuedkchkd kptosrn.“