https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/herbstzeit-was-jetzt-im-garten-zu-tun-ist-17607922.html

Herbstzeit : Was jetzt im Garten zu tun ist

  • -Aktualisiert am

Herbstzeit ist Pflanzzeit. Bild: dpa

Ernten, säen, planen und auch pflanzen: Der Garten ist noch nicht winterfest? Was Sie jetzt tun können, um die Vorfreude auf die nächste Saison zu steigern.

          4 Min.

          Ernten

          In manchen Gärten ist noch mehr los als gedacht. Letzte Äpfel und Quitten hängen an den Zweigen, auch beim Fallobst unter den Bäumen gibt es viele Früchte, die sich verwenden lassen. Mispeln und Schlehen werden in ein paar Wochen reif. Sie enthalten Gerbstoffe, die nach und nach abgebaut werden. Der erste Frost beschleunigt den Prozess. Auch eine Menge Gemüse hält winterliche Temperaturen aus und bleibt noch draußen. Feldsalat und Radicchio, Rosen- und Grünkohl zum Beispiel werden nach Bedarf geerntet, Mangold und Rote Bete ebenso. Lauch, Pastinaken und Knollensellerie sollten dagegen eingelagert werden, ehe es eisig wird. Farbtupfer kommen von unermüdlichen Ringelblumen, Tagetes und der Kapuzinerkresse, die schön bleibt bis zur ersten frostigen Nacht. Sie sind zu schade zum Pflücken, denn in der warmen Wohnung ist ihre Blüte schnell dahin. Wenn das Gemüsebeet schon seit Wochen leer ist, wäre nun ein guter Zeitpunkt zu überlegen, was man im kommenden Herbst dort ernten möchte.

          Bild: Illustration Anna Gusella

          Säen

          Wenn das Laub fällt und die Stauden trocken werden, scheint gar nicht die richtige Zeit für Aussaat. Aber auch in der Natur fallen im Herbst Samen zu Boden. Manche keimen schnell und überdauern den Winter als robuste Jungpflanze, andere wiederum benötigen den Kältereiz und sprießen dann, wenn es wieder wärmer wird. Zu den Kaltkeimern gehören zum Beispiel Stockrosen und Akelei. Wer sie selber ziehen möchte, kann noch vor dem ersten Frost die Samen direkt ins Beet geben. Dabei aber großzügig vorgehen, denn die kommenden Monate überleben längst nicht alle. Keimen werden die Körnchen, die nicht zu nass oder zu trocken liegen oder gar von Tieren gefressen werden. Ein sichererer Platz sind Gewächshaus oder Frühbeet. Hier kann noch Winterpostelein gesät werden, der auch bei niedrigen Temperaturen heranwächst. Auch unempfindliche Rucola- und Spinatsorten sind einen Versuch wert, und selbst manche Erbsen keimen noch – geerntet werden in ein paar Wochen die frischen Sprossen. Einjähriger Rittersporn oder Phlox treiben, wenn sie jetzt in Töpfe gesät und draußen gelassen werden, im nächsten Jahr Blüten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nach der Asow-Kapitulation : In Putins Fängen

          Die letzten Verteidiger von Mariupol haben sich ergeben. Daraus kann Putin einen Propagandasieg über die „Nazis“ machen. Es zeigt sich, was passiert, wenn man der „Emma“-Losung folgt, der Ukraine keine schweren Waffen zu geben.
          Mit Russlands Zen­tralbank wird erstmals eine größere Volkswirtschaft mit dieser harten Maßnahme bedacht.

          Sanktionen im Ukraine-Krieg : Russland geht es an die Reserven

          Das dritte Sanktionspaket erschwert Zahlungen und schneidet Russland von seinen Reserven ab. Die Folgen werden schwerwiegend sein. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten.
          Glänzende Aussichten: Im dritten Anlauf kann RB Leipzig seinen Fans zum ersten Mal den Pokal präsentieren – ein Erfolg, der auch eine Leerstelle in der deutschen Fußballlandschaft füllt.

          Berliner Pokalfinale : Wir gegen Die

          Moralisierung, Abgrenzung und für manchen sogar „Hass“: Nach dem Leipziger Pokal-Triumph gegen Freiburg sind die Gräben im deutschen Fußball noch ein bisschen tiefer.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement