https://www.faz.net/-gz7-ab5xs

Vorstadt statt Innenstadt : So günstig ist es im Umland

  • -Aktualisiert am

Einfamilienhaus aus Backstein: der klassische Baustil im Norden Deutschlands, wie hier in Schleswig-Holstein. Bild: dpa

In den großen Städten des Landes ist ein Haus mit Garten selten, gefragt und teuer. Eine Studie zeigt auf, dass der Preisunterschied zum Umland erheblich sein kann.

          3 Min.

          Der Traum vom Einfamilienhaus ist in Deutschland seit Jahrzehnten weit verbreitet. Gemeinden im Umland der begehrten Großstädte locken mit deutlich niedrigeren Immobilienpreisen. Darauf weist eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hin, die im Auftrag der Bausparkasse Schwäbisch Hall die Preisunterschiede zwischen Einfamilienhäusern in 70 kreisfreien Großstädten und im Umland untersucht hat. Verglichen wurden jeweils die durchschnittlichen Preise für 125 Quadratmeter große Einfamilienhäuser.

          In Berlin liegt der Quadratmeterpreis im Durchschnitt bei 4200 Euro. Im Umland ist es erheblich billiger. So kosten Eigenheime beim südöstlichen Nachbarn, dem Landkreis Oder-Spree, keine 2000 Euro je Quadratmeter, heißt es in der Erhebung. Doch die in der Öffentlichkeit weitverbreitete Aussage mit dem Wunsch nach dem Haus im Grünen lässt sich mit der Statistik nicht so einfach belegen. Denn nach den neuen Zahlen des Statistischen Bundesamts stagniert der Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern seit dem Jahr 2005.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Spezial-Keller in Bamberg, lange bevor das Coronavirus die Tische leerte.

          Öffnung der Gastronomie : Endlich wieder in den Biergarten

          Nach sechs Monaten Lockdown dürfen viele Restaurants zumindest ihre Terrassen wieder öffnen. Die Betreiber freuen sich – sie sind aber auch überfordert.
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Ugur Sahin und Özlem Türeci haben das Mainzer Unternehmen Biontech gegründet.

          Impfstoff-Patente : Was ist mit dem Schutz für die Lebensretter?

          Mit Leichtigkeit werden diejenigen ignoriert, die in der Pandemie den größten Beitrag leisten. Es gibt viele Gründe, die eine noch rasantere Produktion der Vakzine verhindern.