https://www.faz.net/-gz8
Winterschlaf und kein Erwachen: Der Niedergang des Guts währt länger als seine Blüte. Unsere Fotos zeigen die Ruinen vor einem Jahr.

Gut Gentzrode : Verfall im Fontane-Land

Einst Prestige-Projekt im maurischen Stil, ist Gut Gentzrode in der Mark Brandenburg nur noch Ruine. Bisher hat kein Investor eine Lösung gefunden. Ist das Denkmal noch zu retten?
Familiär: Die pinkfarbenen Sessel stammen aus Mollinos Elternhaus, das er zeitlebens bewohnt hat.

Geheimes Refugium : Die rätselhafte Casa Mollino

Turin ist Zentrum des Okkulten. Der Gestalter Carlo Mollino hatte sich dort einst eine geheime Wohnung eingerichtet, und keine Nacht darin verbracht.

Schule in der Pandemie : Lehrer als Blitzableiter

Bei vielen Eltern liegen die Nerven blank. Der große Frust von Müttern und Vätern richtet sich auch gegen die Lehrer. Was den Männern und Frauen an der Schulfront mehr helfen würde als Kritik.

Zukunft von Mercedes : Schicksalsauto EQS

Mit der neuen Elektro-Limousine zeigt Mercedes: von Jagen kann gar nicht die Rede sein. Der Konzern will Tesla ganz locker überholen und den Markt von oben her aufrollen.

Wenig Geld für IT-Sicherheit : Fataler Leichtsinn

Auch in der Pandemie sparen Unternehmen lieber, als sich und ihre Mitarbeiter im Homeoffice ausreichend abzusichern. Das kann man nur fahrlässig nennen.

Wohnen in Berlin : Ausgedeckelt

Karlsruhe hat das Prestigeprojekt der rot-rot-grünen Landesregierung für nichtig erklärt. Bedauerlich ist jedoch, dass das Gericht keine inhaltliche Bewertung des Mietendeckels vornimmt – und absehbar, was Grüne, SPD und Linke nun tun werden.

Maskenpflicht und Tests : Die Corona-Egoisten

Eltern klagen gegen die Masken in der Schule, Beschäftigte nutzen Tests nicht: Wer so unkooperativ handelt, provoziert härtere Lockdown-Maßnahmen.

Europas Corona-Strategie : Richtung Impf-Autarkie

Ursula von der Leyen will nicht mehr kleckern, sondern klotzen. Und mittelfristig faktisch erst einmal auf einen einzigen Hersteller setzen.

Brennstoffzelle : Bosch macht Ernst

Für Lastwagen taugt Batterieantrieb nicht. Stattdessen ist die Brennstoffzelle ist die bessere Alternative. Bosch will diese Technologie auf dem größten Fahrzeugmarkt der Welt vorantreiben – in China.

Neue Häuser : So geht’s auch

Es muss nicht immer ein Neubau auf der grünen Wiese sein. Sieben Beispiele aus unserer Serie „Neue Häuser“ zeigen, wie gut es sich jenseits von Standardlösungen wohnen lässt.
Wo flexible Arbeitswelten gefordert sind, können Pappmöbel eine preiswerte und schnelle Lösung sein.

Möbel aus Pappe : Wohnen leichtgemacht

Nachhaltig, günstig und deutlich stabiler, als so mancher denkt: Möbel aus Pappe halten mit ihren hölzernen Kollegen locker mit. Warum sind sie trotzdem ein Nischenprodukt?

Seite 2/26

  • Im Leben der Verstorbenen hatten die Dinge ihren Platz.

    Haushaltsauflösung : An allem hängt Erinnerung

    Es ist nicht leicht, den Nachlass der Eltern abzuwickeln. Jeder einzelne Gegenstand konfrontiert die Hinterbliebenen mit dem Verlust. Was hilft: sich Zeit nehmen und auf die eigenen Grenzen achten.
  • Außenrollos, Licht, Musik, sogar der elektrische Kamin – in diesem Haus läuft die Technik auf Autopilot.

    Wohnen im Smart Home : Spektakulär simpel

    Wohnen im Smart Home muss nicht kompliziert sein. Dass es auch ohne viele Schalter und Knöpfe geht, zeigt ein automatisiertes Haus in Österreich.
  • Aus geschmolzenem Altplastik: Stadtmöbel aus dem 3D-Drucker von The New Raw

    Nachhaltige Möbel : Her mit dem Müll

    Aus altem Plastik werden coole Möbel. Das Thema Recycling ist in der Möbelbranche angekommen. Das hat nicht nur ethische Gründe.
  • Rudel: Kristallvasen von Fundamental Berlin

    Vasen in allen Variationen : Zerbrechliche Zierde

    Vasen sind immer ein Abbild ihrer Zeit und in jeder Epoche präsent. Auch die neuen Objekte zeigen einen Wandel im Wohnen: Es wird individueller.
  • Japanische Designer können nicht nur minimalistisch: „Wink Chair“ von Toshiyuki Kita

    Naomi Pollock im Gespräch : Was macht japanisches Design so einzigartig?

    Die Autorin Naomi Pollock lebt in Tokio und beschäftigt sich seit Jahren mit japanischem Design. Wir haben mit ihr gesprochen – über fernöstliche Handwerkskunst, Wohnen auf engstem Raum und die Bedeutung des Fußbodens im japanischen Haus.
  • Wohlwagen : Wenn das Haus mit umzieht

    Das Göttinger Unternehmen Wohlwagen bietet ein Zuhause für Menschen, die unabhängig bleiben wollen. Das funktioniert – auch dank eines serienmäßig eingebauten Ofens.
  • Dänisches Design : Voll vermøbelt

    Die Dänen können auch poppig, roh und trotzdem nachhaltig. Sieben frische Möbel, Leuchten und Accessoires vom Kopenhagener Designfestival.
  • Wie konnte Marie Kondo mit ihrer Aufräumshow ein gefeierter Star werden? Diese und andere Frage versucht Kulturphilosoph Demand zu beantworten.

    Wohnratgeber : „Ambitionierte Wohnwelten wirken oft beklemmend“

    Der Kulturphilosoph Christian Demand weiß, was die Einrichtung über Menschen verrät. Ein Gespräch über Aufräumorgien im Fernsehen, gesellschaftliche Erwartungen und warum die eigene Wohnung eine Visitenkarte ist.
  • Bilder aus dem Homeoffice : Berliner Heimarbeiter

    Wir haben unserem Zuhause zuletzt viel abverlangt. Es war sicherer Hafen, Schule, Fitness-Studio – und für viele erstmals das Büro. Der Fotograf Ole Witt hat Berliner im Homeoffice porträtiert und sich gefragt: Ist das jetzt die Zukunft?
  • Das Souterrain eines Bremer Stadthauses wurde dank großer Durchbrüche zum unterirdischen Loft.

    Wohnen im Souterrain : Echt unterirdisch

    In Zeiten von Wohnungsmangel weckt nicht nur das Dachgeschoss Begehrlichkeiten, sondern auch der Keller. Kann man auch unter der Erde hell, warm und wohnlich leben?
  • Wer schnell reagiert, ist bei der Haussuche im Vorteil.

    Interview zu Immobilienkauf : Kann ich ein günstiges Haus bei Ebay finden?

    Nirgendwo gibt es so viele Häuser von privat wie bei Ebay Kleinanzeigen. Frederik Freund leitet die Immobiliensparte der Internetseite und spricht im Interview über Tricks bei der Haussuche, kuriose Angebote – und die Auswirkungen des Mietendeckels.
  • Skulpturengarten : Paradies hinterm Höllentor

    Sie suchten einen Lagerplatz für 24 Tonnen Carrara-Marmor und fanden einen Lebensmittelpunkt. Ein Künstlerehepaar hat ein altes, 4000 Quadratmeter großes Militärgelände bei Darmstadt zum Skulpturengarten gemacht.
  • Das Herz ist nicht aus Beton.

    Immobilienlust und Frust : Mit dem Hauskauf kommt die Beziehungskrise

    Bei vielen Ehe- und Lebenspartnern führt der Versuch, die Liebe in Beton zu gießen, zum emotionalen Ausnahmezustand. In dem auf den ersten Blick rationalen Thema steckt viel Zündstoff.
  • Wunderbare Aussicht: Für mehr als 4 Millionen Euro war dieses Penthouse in Palma auf dem Markt, jetzt bekommt es neue Eigentümer - aus Deutschland.

    Volle Maklerbüros : Lässt Corona die Immobilienpreise auf Mallorca sinken?

    Auf Mallorcas Immobilienmarkt ist von der Pandemie bisher kaum etwas zu spüren. Während Spanien unter der Krise ächzt, reisen deutsche Käufer im Privatjet auf die Insel. In Barcelona und Madrid sieht die Lage schon ganz anders aus.