https://www.faz.net/-gz7-9m52d

Buddha, Meditation & Co. : Warum Zuhause als Ort der Ruhe so wichtig ist

  • -Aktualisiert am

Bei vielen stillen genauso wie religiöse Rituale Yoga und Meditation das Bedürfnis nach innerer Einkehr. Bild: plainpicture

Hausaltar, Herrgottswinkel oder gar Kapelle waren in Privathäusern über Jahrhunderte selbstverständlich. Heute sind sie aus der Mode gekommen. Dabei ist das Bedürfnis nach Orten der Ruhe und Spiritualität ungebrochen.

          6 Min.

          Die Seele ist überall – und scheint äußerst reparaturbedürftig, will man sich in diesen Tagen an den ungewöhnlichsten Orten doch um sie kümmern. Es gibt „Soul Food Restaurants“ und „Music for the Soul“ auf der Playlist, ebenso Seelenreinigungs-Wochenenden für gestresste Arbeitnehmer. Doch wie baut man Seele, Seelenfrieden, Segen in ein Haus ein?

          Die deutsche Ingenieursformel für das irdische Immobilienglück scheint einfach, doch sie löst die Seelenfrage nur unzureichend: klimatisierter Weinkühlschrank, klar. Der mit Wechsellicht beschienene Handtaschenschrank, sowieso. Im Stock drüber das smarte Home Cinema, ein Spa mit Föhnstation, Durchgang ins Blubberbad, darüber der Nachrichtenbildschirm vor Marmorwand. Bei Traditionalisten vielleicht noch eine Bibliothek, auf alle Fälle aber der Monster-Grill auf der Panoramaterrasse. Für Kreislauf, Magen, Haare, Füße und Intellekt ist in deutschen Träumen vom Schöner Wohnen also bestens gesorgt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Präsident Erdogan erklärt sich gegenüber Journalisten.

          Nahe Izmir : Krieg in Syrien gefährdet VW-Werk in der Türkei

          Eigentlich war die Sache in trockenen Tüchern, nahe Izmir wollte VW sein erstes türkisches Pkw-Werk errichten. Doch weil Erdogans Truppen in Nordsyrien einmarschiert sind und dort die Kurden bekämpfen, wachsen die Zweifel an der Standortentscheidung.

          Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

          Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.