https://www.faz.net/-gz7-9pyge

Der Wohn-Knigge : Lassen Sie die Decken fliegen!

  • -Aktualisiert am

Deckenhalter sind die Ohrclips für Balkontischdecken. Bild: Flora Press

Im Sommer lebt es sich gut auf dem Balkon. Man richtet den Esstisch draußen schön her, packt die neuen Tischdecken aus und dann passiert es: eine Windböe. Wie kann man dem Problem der wegwehenden Tischdecke entgegenwirken ? Sicherlich nicht mit unschönen Deckenhaltern.

          3 Min.

          Wir leben jetzt im Sommer viel auf dem Balkon. Ich habe auf dem Esstisch gern schöne Tischdecken, weil er dann wie ein richtiges weiteres Esszimmer wirkt. Bei Wind fliegen die Stoffe aber immer vom Tisch oder die Enden klappen um. Jetzt habe ich bei einer Kaffeerösterei Deckenbeschwerer mit Kirschen und Punkten gekauft, die man wie Ohrclips rundherum an die Stoffenden hängen kann. Aber irgendwie sieht das seltsam aus.

          Hammer. Ohrclips mit Kirschmuster für die Tischdecke. Darauf muss man auch erst einmal kommen. Ich bin ja eine aufrichtige Bewunderin der Interior-Produktentwickler, die solch sinnvolle Erfindungen wie Vasen-Unterwasserlichter samt Farbwechsel-Fernbedienung, Beetstecker mit Neon-Glow und Lichterketten-Organizer auf den Markt bringen. Und ich gestehe: Wenn ich nachts nicht schlafen kann, schaue ich mir neben dem alten Sacher-Kochbuch meiner Patentante die einschlägigen Online-Seiten für sogenannte Haushaltshelfer wie Getränkekistenhalter, Mikrofaser-Fensterwäscher mit Sprühfunktion und Antirutsch-Pads an. Das ist so beruhigend wie eine Doppeldosis Valium. Und ein super Ideenvorrat für Scharaden. Stellen Sie mal einen Mikrofaser-Fensterwäscher dar!

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutschland knapp vor EM-Aus : Mit dem Schrecken davongekommen

          Die DFB-Elf entgeht so gerade dem nächsten Debakel. Nach dem Einzug ins Achtelfinale steht fest: Dort wartet England als nächster Gegner. Und die Deutschen werden sich nicht mehr als Favorit fühlen können.