https://www.faz.net/-gz7-a59il

Nachhaltige Möbel : Her mit dem Müll

  • -Aktualisiert am

Aus geschmolzenem Altplastik: Stadtmöbel aus dem 3D-Drucker von The New Raw Bild: The New Raw

Aus altem Plastik werden coole Möbel. Das Thema Recycling ist in der Möbelbranche angekommen. Das hat nicht nur ethische Gründe.

          3 Min.

          Wirklich nachhaltig, also ohne Energie und Ressourcen, zu produzieren ist zwar etwa so realisierbar wie das Perpetuum mobile – nach den Gesetzen der Physik gar nicht. Doch zumindest hat die Nachhaltigkeitsdebatte zum Nachdenken über einen verantwortungsbewussteren Umgang mit Ressourcen geführt. Und nach der Lebensmittel- und Modeindustrie erreicht die Diskussion um nachhaltige Produktionsbedingungen nun auch das Design und die Architektur.

          Zwar gab es in den zurückliegenden Jahren immer mehr Do-it-yourself-Anleitungen, wie sich alte Euro-Paletten, Autoreifen oder Dosen wiederverwerten lassen; in der Industrie aber kommt die Praxis zum seriellen Recyceln und Upcyceln erst jetzt so richtig in Bewegung. In der Modeindustrie werden schon seit Jahren Kleidungsstücke aus alten PET-Flaschen hergestellt, die Wiederverarbeitung für Objekte und Möbel indes scheiterte lange an fehlenden Techniken, altes Plastik zu trennen und so neu zu verarbeiten, dass es widerstandsfähig genug ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+