https://www.faz.net/-gz7-9qxu7

Harmonie für Zuhause : Die Kraft der Atmosphäre

  • -Aktualisiert am

Ruhig und reduziert: In der japanischen Zen-Philosophie finden sich Regeln für atmosphärische Gestaltung. Bild: mauritius images / Navamin Studi

Wie ein Raum sich anfühlt, ist schwierig zu greifen: Es ist ein Zusammenspiel aus Raum und Sinnen. Dass die Atmosphäre stimmt, lässt sich aber beeinflussen.

          4 Min.

          Wer eine Kathedrale betritt, den erfasst oft ein Gefühl der Ergriffenheit. Die Kühle der langen, dunklen Halle legt sich wie ein kalter Schauer auf die Haut, und das Dämmerlicht, aufgebrochen nur von den bunten Reflektionen der Kirchenfenster und gelegentlichem, dezenten Kerzenschein, verlangsamt den Schritt und dämpft die Stimme. Je näher man dem Altar kommt, desto intensiver wird der wärmende Geruch von Weihrauch, der unweigerlich etwas Ehrfürchtiges hervorruft.

          Dieses Zusammenspiel von Raum und Sinnen addiert sich zu einer Erfahrung von etwas Körperlosem, das man vielleicht am ehesten als „sakrale Atmosphäre“ bezeichnen kann. Und doch bleiben Erklärungen dazu, was es mit demjenigen macht, der einen atmosphärisch geladenen Raum betritt, meist vage.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Maye Musk ist die Mutter des Unternehmers Elon Musk. Am Donnerstag erscheint ihre Autobiographie „Eine Frau, ein Plan“.

          Maye Musk : „In unserer Familie nimmt niemand frei“

          Wer Elon Musk verstehen möchte, muss seine Mutter Maye kennen lernen. Im Interview spricht sie über Abenteuertouren in der Wüste, ihre Modelkarriere mit 70 und wie sie einst aus Armut auf Dates verzichtete.
          Langer Winter: Zwei Polizisten am Mittwoch auf dem Roten Platz in Moskau

          Repressionen in Russland : In der Krise wächst die Paranoia

          Corona, eine schwache Wirtschaft und Proteste: Wladimir Putins Machtapparat sieht sich in Russland vielen Krisen ausgesetzt. Und erhöht deswegen den Druck auf Opposition und Zivilgesellschaft.
          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?