https://www.faz.net/-gz7-9ykcj

Speisekammern : Ein Himmelreich für Hamster

  • -Aktualisiert am

Die Speiskammer ist modernes Schmuckstück geworden – und beugt richtig organisiert der Verschwendung von Lebensmitteln vor. Bild: Charlie Dean/Caiaimage/FOTOFINDE

Speisekammer klingt nach Dosenobst, Staub und Muff – und ist seit zwei Generationen out. Doch in der Corona-Krise machen sich auch Besitzer minimalistischer Kühlschränke Gedanken über den Charme eines Raums voller Vorräte.

          5 Min.

          Für unsere Großmütter waren sie so selbstverständlich wie Telefone mit Wählscheiben, weiße Unterröcke und das Parfümieren von Taschentüchern mit Kölnisch Wasser: die Speisekammer im Haus. Mit knarrender, weiß lackierter Holztür und leicht staubigem Geruch. Egal ob in einer Berliner Etagenwohnung oder im bayerischen Landhaus – in vielen Haushalten gab es diesen direkt mit der Küche verbundenen Vorratsraum oder begehbaren Einbauschrank, in dem Weckgläser mit Obst, schwimmende Soleier, Mehl und Rosinen aufbewahrt wurden. Auch wenn man einen Eisschrank – mit echten Eisblöcken – oder später einen Kühlschrank besaß, war der kulinarische Überlebensschatz der Familie so wichtig, dass man ihm vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er Jahre einen eigenen Raum widmete.

          Klar, vor dem Boom von Convenience Food und Lieferdiensten wurde das häusliche Kochen und Wirtschaften auch als veritabler Beruf gesehen, für den heiratsfähige Mädchen auf Hauswirtschaftsschulen gingen. Parallel zur zunehmenden Erwerbstätigkeit der Frauen wurden diese Speisekammern zunehmend in Gästetoiletten umgewandelt oder ihr Platz größeren Wohnküchen zugeschlagen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          DFB-Liebling Robin Gosens : „Zwick mich mal“

          Die Geschichte von Robin Gosens gibt es eigentlich nicht mehr: Von einem, der auf dem Dorfplatz entdeckt wurde und nun bei der EM für überwältigende Momente sorgt.
          Ein Soldat der Kommando Spezialkräfte.

          Skandale in der Bundeswehr : Spezialkräfte ohne Korpsgeist?

          Verbrechen müssen selbstverständlich aufgeklärt werden. Spezialeinheiten werden aber stets einen besonderen Zusammenhalt pflegen. Das sollten sich die Deutschen klarmachen.