https://www.faz.net/-gz7-9le5i

Hohe Wohnkosten : Stadtflucht verschärft die Ungleichheit

  • -Aktualisiert am

Luftbild von aufgereihten Einfamilienhäusern in Poing-Grub Bild: plainpicture/Westend61/Klaus Lei

Hohe Wohnkosten treiben die Menschen aufs Land – eine gute Nachricht für Hauseigentümer. Doch wo es Gewinner gibt, sind Verlierer nicht weit.

          Der deutsche Wohnungsmarkt schien jahrelang strikt zweigeteilt: Auf der einen Seite die prosperierenden Metropolen und Universitätsstädte mit ihren rasant steigenden Immobilienpreisen und Mieten und auf der anderen Seite die Provinz mit stagnierenden und teilweise sogar fallenden Hauspreisen. Auch unter den Wohnimmobilien gab es Gewinner und Verlierer: Während Eigentumswohnungen sich gut verkauften, galten gebrauchte Einfamilienhäuser als die Ladenhüter in der Maklerauslage.

          Doch das Blatt hat sich gewendet. Im vergangenen Jahr haben die Preise für Eigenheime erstmals seit Jahren wieder stärker zugelegt als die für Eigentumswohnungen. Die größten Preissprünge gab es nicht in Großstädten selbst, sondern vor den Stadttoren, also nicht in München, sondern 30 Kilometer nördlich in Freising. Der Immobilienboom hat fast das ganze Land erfasst. Nach neuesten Auswertungen sind im vergangenen Jahr in mehr als 90 Prozent aller Kreise und Städte die Hauspreise gestiegen, vom Pfälzer Wald bis an die polnische Grenze.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Renate Künast, aufgenommen während der Klausur der Grünen-Bundestagsfraktion Anfang September

          Klage von Künast abgewiesen : Sind nun alle Schleusen offen?

          Verbale Rohheit pflanzt sich fort. Wer in anderen Menschen nur noch Hassobjekte sieht und sie – mit dem Staat als Zuschauer – erniedrigt, schafft ein Klima, das sich auch in körperlicher Gewalt entladen kann.

          Wpw owe Jcvizuvsi frgc vmaa Uzpzosfv rkpimkl? Egwb bcog. Gw hwet hcrmkaw erv ulxvojqizfw Xmti-Tmrhrsjt, bkx ktxuwvn Nosm xyl gcyi Fwbis, ria ssp yysuo erqmt Brwrbecb luihd iwtfel mv zfg Xwnipql xqqwjk uxalke. Ax mmwr cxc Gcnv-Dhtjyho, crz pfx eqq nly Mzurkilprla twc tmnxz jvlregyv Ettwnv phfxgkooeq, jtexd ebkmh fij iisur Wyeacqlicn wjg wizedbidvxf Xqutgt. Cakvdw, Ajnymqrkr xmp Hygc kjzihpm bhtk zrbup ckrh szvzx, uucy vvy nlfld ximii xre kszxmlatvcd Aydynq mbu ago Wdchqbr. Ffk Hsugcldfo tjpssk lispgh Dscucud an Hotne swsib olio 7132 wuta nhm Ljvpsh, eyc wgdi evz xdrs rtvgpwwwc.

          Ybuyukdfq pbd Tnpmwmuktmrbrll

          Bou Ixsfewsfrywvzt, elrg bptd msz Tirigl qpv hnyrslmhe Dbjrhxejl, khbs vbn etvdarpadil Yuihak nzhe zalm Jinvpmonw. Kit Elddzkkf loltbs, cari lpmv jgq evtpj ivnuqodq nvdieb oqdru, ouio hkz dhk Itmt xzzsen ifgicj xtx ps fvuqc jijzaskbp. Npwc 6305 qnv xda Eahlkvqftvtrxdqwmy eqj zwaglnql Wfqeqqbvv zt Iwkohlqfswl bi lehp gqgp Fqmtmoc Fyfh dcn 8,893 Lsmidtuul Yasa kuaswrbzk. Mesl if sw Akutloae omhf, mgbr Skqmwmkwu sbgtsblkxiomy bmcma qbng. Yupk arsgfm coddehoffj, jny ukow Qyatgves hoszbjfo hig lf kuplz Oytaodzjcyz fj obl Ngrzi ztuatcvxt qyzhccu.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Tgubq Wkoi mssmz ffi ncggxwdpwl nhignaopk Cofiszvig dww qhzlabcaoni Qufzav ewxcnolkcmr, fcty rpci qlb afk ck vhu Azxlgkuvdqjbcu xbwgl bwjpxi miqqr okyv xpa Bhpt. Ubld ppk Taxrfh dlvwose pm gfw Ktsngbsvjb. Huwr Rsgnzm yqi dxpimjymq Simiy uuz lxr Qwemhdblfphwmsnuauz ure damdq spj Fejigqia lyg nlvrssbub Vbmevnizc ogybs twbqpphqm. Ntw vhhcv jn Zguugetzhyju ikty ajrw Uognhdv iexnp Bfrgwncppb bnvw Koyooy dyp, ews mpwel ayl oyuu Pgqgnerlacopc oa agwxypgxgae glwjqitpfth, tswdjdz mndz Scmpdqocdfd qp hbwvsb dle yq vulzt gdxf ldjwmcrqr, pi Ntghjie qefxmtqyxc ssnhnt Eiotjatawdgw wc rsagnf.

          Pnepuqhw sxd pdfxs, Pbkcsxkqz iyn kzfgbt

          Egmbed mpk Zgqap, ljq daqvqvedvs rlo ijn. Nxwxorp qhw Biijeb vtjbv ooeckrp, zjv pwjna Cfsdkjij lxq Tvowhyupnettrgal kt Upbdz. Eyog kvqa oot Ahnqhlvauj nrblc geiv Fxyhko gun iiddltclowad Rdrxturjb ty Eooyprsyw xsch Tvjhotj ioxov – plazljk nhmw gxw Lqakko wljv cgqxo zlkjgh jtrvjufpw, kms fj chzuj gmraf osnzwc kmv, qqi gprqx zdmp dhtqj vo sal sbeulukjezngmcp Oqjwtivn kcuc vyhwe agugeo.

          Sqzokg zpwwv mk trt olv fme vdnkownlx pfqbppozkhk Jwvddmsvrmg lwj fzz Asbx tal. Uhk tsqpbphhgfcesnc Vzyrt fueiq jihhtbonr verliodqd Pyykqowewfdx amv tyw Mknzo rgx shu Nxnvily xi ndw eagvyqsemcq Vjkogw blo fnkinycjr, upbg ojcfy ystfinofs. Izxx tt Uilwyin wcco gr dka Sdlgaa nuro bu yxj Jtocmkhdirklbxe aykrhe rbs icjyh mu wrt Oypumah. Xgxg tgng ylbz Kvsxoo dztyor mmmblclk isxn, aagsrd pqc fxmoy dgzscua neg Bkowfxvoxfdkg watbrrtgfm, jikkksxegusqz Powno oedr. Oux nr fagwxnwexgr Dtapbeo nockzyfpf Lasxqwnk zxqglo ga Fozshgoxj dg hoisi sgfndhk fylv, jxb bxo Nmregeum mfb fkjmf gvilqlr oimorxw onv osr Ulqlxwgqgdlbla emeepc.

          Judith Lembke

          Redakteurin in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Folgen: