https://www.faz.net/-gz8
Eine Frage des Preises: Fertigparkett kostet weniger als Massivholz, aber die einzelnen Holzstücke sind versiegelt oder lackiert und fraglich ist, was für Substanzen ausgedünstet werden.

Gesundes Zuhause : Besser wohnen ohne Schadstoffe

Sich ein gesundes Heim zu bauen oder einzurichten ist schwer. Kenner raten dazu, sich nah an der Natur zu halten. Oft ist es gar nicht so leicht, Schadstoffe zu vermeiden.
Des einen Müll ist des anderen Schatz – das gilt auch in Corona-Zeiten. Nur tummeln sich die Schatzsucher jetzt im Internet statt auf dem Flohmarkt.

Flohmarkt im Internet : Alles für kleines Geld

Wenn Flohmärkte im Corona-Lockdown ausfallen, greifen viele Schnäppchenjäger auf Kleinanzeigenportale im Internet zurück. Dabei heißt es: Konkurrenz beobachten, Preise pokern - zuschlagen.

Top-Klubs wollen Fußballreform : Was für eine Superliga spricht

Die Idee einer Superliga der besten Herren-Fußballteams Europas ist unter deutschen Fans nicht beliebt. Aber es geht nicht nur um ihre Interessen. Fifa, Uefa und Co. brauchen endlich Wettbewerb.

Glyphosat und Impfstoff : Bayers Balanceakt um die Reputation

Die Impfstoffproduktion ist für den Pharma- und Agrarchemiekonzern ein Segen, die Glyphosat-Klagen sind sein Fluch. Für die Zukunft des Konzerns könnten beide eine wichtige Rolle spielen.

Seehofers Wohnbilanz : Möchtegern-Bauherr

Die Zahl der Neubauten ordnet weder Bundesregierung noch Bauminister an. Die 1,5 Millionen Planbauten von Seehofer sind unnötig. Wo Häuser entstehen, entscheidet sich richtigerweise vor Ort.

EY unter Druck : Schritte aus dem Wirecard-Morast

Neue Deutschlandspitze und Theo Waigel als zusätzlichen Aufpasser: EY flieht nach vorne im Wirecard-Skandal. Doch der Schaden ist bereits angerichtet.

Computer-Chips und mehr : America First à la Biden

Der Rest der Welt darf sich damit abfinden: „America First“ bleibt – Joe Biden formuliert es nur netter als Donald Trump.

Facebook-Einigung : Nur Freunde auf Zeit

Australien und Facebook haben mit ihrer Einigung eine Eskalation im Streit um Medieninhalte verhindert. Doch der Kampf um Zähmung hat erst begonnen.

Streit um Lars Feld : Die SPD will unbedingt nach links

Mit der Ablehnung von Lars Feld für eine dritte Amtszeit im Sachverständigenrat liefert die SPD der CDU und der FDP gratis Wahlkampfmunition. Starke Kräfte in der SPD wollen nach links – koste es an Kompetenz wie an Wählerstimmen, was es wolle.
Besonders teurer Markt: In Frankfurt - hier der Blick auf das Hafenpark Quartier - sind die Angebotsmieten laut Statistik zuletzt wieder um 2 Prozent gestiegen.

Zweifel an hohen Mieten : Alles halb so wild am deutschen Wohnungsmarkt?

Statistiken der Online-Portale verzerren die Realität, behauptet der Wohnungsverband GdW. Es gebe viele günstigere Angebote. Doch gilt das auch für Großstädte, wo solche Wohnungen wie ein Sechser im Lotto sind? Fragen an Präsident Axel Gedaschko.

Eigenwillige Eigenheime : „Langweilige Gebäude sind die Pest“

In Deutschlands Einfamilienhausgebieten blüht die Bausünde: Die Architekurhistorikerin Turit Fröbe über austauschbare Innenstädte, Schlösser von der Stange und warum Bungalows besonders anfällig für Gestaltungswut sind.
Zinsen sind auch nicht mehr, was sie mal waren.

Zahlen fürs Ersparte : Was tun, wenn die Bank Negativzinsen will?

Immer mehr Bankkunden werden von ihrem Bankberater angerufen. Sie sollen ihr Geld umschichten oder ein Verwahrentgelt auf ihr Erspartes zahlen. Wie gefährlich ist es, einfach „Nein“ zu sagen?

Seite 1/25

  • Hühnchen-Snack im Bett: Dieses Paar gönnt sich den Imbiss im Auftrag der Bundesregierung, um dafür zu werben, in der Pandemie zuhause zu bleiben.

    Der Wohn-Knigge : Die Unsitte vom Essen im Bett

    Dem einen ist es ein Graus, die andere liebt es im Bett gemütlich zu schmausen. Für den Familienfrieden heißt das nichts Gutes.
  • Haus am Deich: Verschnitt von Sattel- und Krüppelwalmdach

    Deutsche Dächer : Das geht steil

    Einst war es Symbol einer progressiven Architektur der Nachkriegszeit. Aber wie fortschrittlich ist das Flachdach heute? Schaut man sich unter interessanten neuen Einfamilienhäusern um, fällt die Antwort ziemlich eindeutig aus.
  • Immer in anderer Gestalt: Die Vasen-Kollektion „Shifting Shape“

    Was für ein Ding! : Vom Zufall geformt

    Hier gleicht keine Vase der anderen, denn der schwedische Designer Jonatan Nilsson mag das Unvorhersehbare. Sein Entwurf zeigt, wie schön Kontrollverlust sein kann. Die Kolumne „Was für ein Ding!“.
  • In seinem Elternhaus tut Barnaba Fornasetti weit mehr, als nur das Werk seines Vaters zu verwalten: Er entwickelt es fort.

    Fornasetti-Haus in Mailand : Labyrinth und Schatzkammer

    Der Künstler und Innenarchitekt Piero Fornasetti schuf mehr als 11.000 Kunstobjekte. Sein Sohn Barnaba ist mehr als nur der Hüter dieses Erbes. Unsere Autorin hat ihn in seinem Zuhause in Mailand besucht.
  • Kurioses Design : Made by Corona

    Not macht erfinderisch. Aber nicht alle Ideen, mit denen uns Designer den Pandemiealltag seit bald einem zu Hause versüßen wollen, können überzeugen. Beispiele gefällig? Wir haben sieben der kuriosesten Objekte gesammelt – urteilen Sie selbst.
  • Gut getarnt: Sessel aus der Kollektion Design by Nature

    Was für ein Ding! : Der Fels im Wohnzimmer

    Terrassentaugliche Wohnzimmermöbel sind ein alter Hut. Nun wollen das schwedische Designbüro Front und der italienische Hersteller Moroso Möbel, die wie Felsen aussehen in unsere Wohnungen bringen.
  • Im Leben der Verstorbenen hatten die Dinge ihren Platz.

    Haushaltsauflösung : An allem hängt Erinnerung

    Es ist nicht leicht, den Nachlass der Eltern abzuwickeln. Jeder einzelne Gegenstand konfrontiert die Hinterbliebenen mit dem Verlust. Was hilft: sich Zeit nehmen und auf die eigenen Grenzen achten.
  • Außenrollos, Licht, Musik, sogar der elektrische Kamin – in diesem Haus läuft die Technik auf Autopilot.

    Wohnen im Smart Home : Spektakulär simpel

    Wohnen im Smart Home muss nicht kompliziert sein. Dass es auch ohne viele Schalter und Knöpfe geht, zeigt ein automatisiertes Haus in Österreich.
  • Aus geschmolzenem Altplastik: Stadtmöbel aus dem 3D-Drucker von The New Raw

    Nachhaltige Möbel : Her mit dem Müll

    Aus altem Plastik werden coole Möbel. Das Thema Recycling ist in der Möbelbranche angekommen. Das hat nicht nur ethische Gründe.
  • Rudel: Kristallvasen von Fundamental Berlin

    Vasen in allen Variationen : Zerbrechliche Zierde

    Vasen sind immer ein Abbild ihrer Zeit und in jeder Epoche präsent. Auch die neuen Objekte zeigen einen Wandel im Wohnen: Es wird individueller.
  • Japanische Designer können nicht nur minimalistisch: „Wink Chair“ von Toshiyuki Kita

    Naomi Pollock im Gespräch : Was macht japanisches Design so einzigartig?

    Die Autorin Naomi Pollock lebt in Tokio und beschäftigt sich seit Jahren mit japanischem Design. Wir haben mit ihr gesprochen – über fernöstliche Handwerkskunst, Wohnen auf engstem Raum und die Bedeutung des Fußbodens im japanischen Haus.
  • Wohlwagen : Wenn das Haus mit umzieht

    Das Göttinger Unternehmen Wohlwagen bietet ein Zuhause für Menschen, die unabhängig bleiben wollen. Das funktioniert – auch dank eines serienmäßig eingebauten Ofens.
  • Dänisches Design : Voll vermøbelt

    Die Dänen können auch poppig, roh und trotzdem nachhaltig. Sieben frische Möbel, Leuchten und Accessoires vom Kopenhagener Designfestival.