https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/garten/privater-pool-abtauchen-im-eigenen-garten-16271272.html

Sommervibes im privaten Pool : Wenn das Schwimmbad nach Hause kommt

  • -Aktualisiert am

Die Sommer werden heißer, Badeseen und Freibäder voller. Ist der private Pool gesunde Sommerobsession oder Verschwendung knapper Ressourcen?

          7 Min.

          Planschen in einem riesigen Plastikbecher auf dem Rasen des Reihenhauses. In einen mit kostbaren Mosaiken ausgekleideten Infinity-Pool tauchen. Oder den Tag im Biobecken mit Fröschen und Libellen beginnen? Das eigene Schwimmbad im Garten gehört zu den mehr oder weniger eingestandenen Sommerobsessionen vieler Menschen. Spätestens dann, wenn das Thermometer im Sommer mehr als 25 Grad anzeigt. Bei den meisten muss im real existierenden Leben eine Badewanne mit kaltem Wasser herhalten, die Fontäne am Platz vor der Eisdiele oder das öffentliche Schwimmbad – das gefühlt auch alle anderen besuchen, die sich nach Abkühlung sehnen. Es sei denn, man stellt einen Pop-Up-Pool aus dem Baumarkt in den Garten, die Erwachsenenvariante des guten alten Planschbeckens.

          Dabei hat sich in den vergangenen Jahren die Zahl der in die Erde eingelassenen Schwimmbäder in Deutschland jedes Jahr erhöht, und jährlich werden zwischen 8000 und 13.000 neue Schwimmbäder gebaut. Im Jahr 2010 gab es in der Bundesrepublik 492.000 Pools, im Jahr 2012 schon 507.000 Schwimmbäder und 2017 gar 546.500, das hat der Bundesverband Schwimmbad und Wellness (bsw) ausgerechnet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Porsche Macan T : Zwei Liter T

          Der Porsche Macan ist ein überragendes SUV, aber bitte nicht mit diesem Golf-Motor. Oder doch? Das kommt ganz darauf an, wer wo zum T einlädt.