https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/garten/denmans-garden-in-west-sussex-verbindet-wildwuchs-und-modernes-design-18453559.html

Denmans Garden in West Sussex : Heilvolles Durcheinander

  • -Aktualisiert am

Die blauen Bänke hat Gärtner John Brookes eigens aufgestellt. Bild: Jens Haentzschel

Naturnaher Wildwuchs trifft lineares Design: Denmans Garden versöhnt elegant scheinbar Widersprüchliches. Dahinter verbirgt sich eine ungewöhnliche Geschichte.

          5 Min.

          Das Beste aus zwei Welten. Das ist das Geheimnis eines Gartens in der englischen Grafschaft West Sussex, der erst seit wenigen Jahren eine kleine Renaissance erlebt und in dessen Mittelpunkt eine ungewöhnliche Geschichte steht. Ge­schickte Pflanzenkombination trifft hier auf moderne Gestaltung, Bauchgefühl auf Kopfverstand, Leidenschaft auf Perfektion. Kurzum: Joyce Robinson auf John Brookes. Denmans Garden ist das Ergebnis dieses schöpferischen Miteinanders. Ein Garten mit junger Historie, schließlich liegt seine Blütezeit in den 70er- und 80er-Jahren des 20. Jahrhunderts.

          Das Gelände gehörte Ende des 19. Jahrhunderts Lord Denman, der es erweiterte und ausbaute. Es folgen mehrere Besitzerwechsel. Nach dem 2. Weltkrieg wird das Gelände von Hugh und Joyce Robinson gekauft. Sie widmen sich ganz der Produktion von Salaten, Gemüse und Schnittblumen. Doch schon wenige Jahre später wächst aufseiten von Joyce der tiefe Wunsch nach einem prachtvollen Ziergarten. Zu anregend sind ihre Besuche in Gärtnereien und Arboreten, zu neugierig blickt sie auf die Pflanzen, zu entschlossen packt sie der eigene Mut, sich auszuprobieren. Mit dem langsamen Abschied von der Landwirtschaft steigt ihr Interesse für eigene Gestaltungen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Oliver Bierhoffs Abgang : Befreiungsschlag für den DFB

          „One Love“ und „Mund zu“ waren die letzten Fehler, die sich DFB-Direktor Oliver Bierhoff erlauben durfte. Sein Rückzug beendet eine Ära, die zwiespältiger nicht sein könnte. Was wird nun aus Hansi Flick?
          Die meisten Häuser sind nach 15 Jahren noch nicht abbezahlt. Was dann?

          Immobilienfinanzierung : Bank oder Bausparkasse?

          Was sollten „verzweifelte“ Mieter tun, um jetzt noch an einen Hauskredit zu kommen? Die Devise lautet: Finger weg bei Schnäppchen von Banken und Bausparkassen. Sonst wird es teurer!