https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/endlich-ein-bauministerium-was-klara-geywitz-vorweist-17674638.html

Wohnungsbau : Endlich ein Bauministerium

  • -Aktualisiert am

Klara Geywitz ist die neue Bauministerin Bild: dpa

Die Immobilienwirtschaft freut sich über das Ministerium für Bauen und Wohnen. Ministerin Klara Geywitz ist weder Architektin noch Ingenieurin – hat aber anderes vorzuweisen.

          1 Min.

          Was sich viele in der Immobilienwirtschaft gewünscht haben, wird mit der neuen Bundesregierung endlich Wirklichkeit. Bauen wird zwar über Nacht nicht günstiger, schneller und kommt mit weniger Vorschriften aus. Allerdings erhält Bauen und Wohnen wieder seinen angemessenen Stand in der Bundespolitik – mit einem eigenen Ministerium.

          Das neue Haus übernimmt SPD-Vize Klara Geywitz, die sich mit Bundeskanzler Olaf Scholz als Doppelspitze um den Parteivorsitz erfolglos beworben hatte. Mancher mag der Bauministerin nun entgegenhalten, weder Architektin noch Ingenieurin zu sein. Dafür hat die frühere Landtagsabgeordnete Brandenburgs anderes vorzuweisen: Geywitz war einige Jahre Stadtverordnete in Potsdam und hat die politische Arbeit vor Ort kennengelernt.

          Gerade in den Städten wird sich entscheiden, ob die Ampelkoalition ihr Ziel von 400 000 neuen Wohnungen im Jahr schafft. Ebenso wie der Bau von Energienetzen und Windrädern ist die Umsetzung oft schwerer als gedacht. Da hilft es, zu wissen, wie Bebauungspläne wirken und wie eng die Personaldecke in der Verwaltung und der Wirtschaft ist. Denn damit Bauen schneller gelingt, braucht es mehr als Ziele auf dem Papier. Das eigene Ministerium ist dafür immerhin ein geeignetes Fundament.

          Jan Hauser
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          3 Millionen Menschen erwerbslos, aber arbeitswillig

          Arbeitsmarkt : 3 Millionen Menschen erwerbslos, aber arbeitswillig

          Arbeitswillig, aber aus bestimmten Gründen nicht am Arbeitsmarkt aktiv – in der „Stillen Reserve“ befinden sich rund 3,1 Millionen Menschen in Deutschland. Seit der letzten Erhebung des Statistischen Bundesamtes ist sie angewachsen.

          Mietkosten überholen Kaufpreise

          Immobilienmarkt : Mietkosten überholen Kaufpreise

          Nicht nur, dass viele den Traum vom Eigenheim erst einmal aufschieben und weiterhin zur Miete wohnen. Auch die Zuwanderung verstärkt die Nachfrage. Zudem ziehen mehr Menschen in die Fläche.

          Topmeldungen

          Lehrer braucht das Land.

          Empfehlung für Kultusminister : Was tun gegen den Lehrermangel?

          Ruheständler weiter beschäftigen, Teilzeit-Stellen begrenzen, größere Klassen: Das sind einige der Empfehlungen für die Kultusminister, um den Lehrermangel in den Griff zu kriegen. Für Lehrer würde das zu erheblichen Mehrbelastungen führen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.