https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/deutschland-hat-mehr-private-vermieter-als-jedes-andere-land-17971074.html

Überregulierter Wohnraum : „Es sind die Zahnärzte, die vermieten – nicht die Miethaie“

  • -Aktualisiert am

Berliner Mietshaus: Wachsen die Konflikte zwischen verschiedenen Einkommensgruppen und Generationen? Bild: dpa

Die Überregulierung des Marktes treffe die Privatpersonen, nicht die Konzerne: Immobilienmanager Jannes Fischer kritisiert die Mängel der Wohnungspolitik, digitale Defizite – und die Umbrüche der Branche.

          3 Min.

          Die Ampelkoalition will 400.000 neue Wohnungen im Jahr bauen, wovon 100.000 öffentlich geförderte Wohnungen sein sollen. Was muss die Politik dafür machen?

          Jan Hauser
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wohnen wird in unseren Städten immer schwieriger und teurer. Dafür gibt es nur zwei Lösungen: den bestehenden Wohnraum sinnvoller zu administrieren oder aber mehr zu bauen, um so das Wohnangebot zu steigern. Der Plan der Ampelkoalition setzt also an der richtigen Stelle an. Voraussetzung wird jedoch sein, dass sich die Politik bei diesem Vorhaben nicht selbst im Weg steht: Die Zahl der Bauvorschriften hat sich in den letzten Jahren von 5000 auf 20.000 vervierfacht. Oder nehmen wir Berlin. Hier ist die Zahl der genehmigten Bauanträge sogar gesunken, weil auf Bezirksebene viele Vorhaben blockiert werden. Es muss also auf kommunaler Ebene schneller entschieden werden. Entschlackte Bürokratie, weniger Vorschriften sowie eine digitale, effiziente und kundenorientierte Stadtverwaltung sind für ein solches Vorhaben essenziell. All das ist möglich, die Lösungen stehen bereit. Wir müssen nur den Willen aufbringen, es auch zu tun.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Russische Kriegsblogger : Sie berauschen sich am Krieg

          Gonzos und Barbies: Im Krieg in der Ukraine sind auf russischer Seite Blogger unterwegs, die vor Begeisterung über den Kampf gegen „Nazis“ schier platzen.
          Ein Händler an der New Yorker Börse

          Angst an der Börse : „Jetzt platzt die Blase“

          An der Börse fallen die Kurse rasant. Manche Investoren sehen darin aber eine Chance – sie nutzen die aktuelle Situation, um zuzukaufen. Geht ihre Wette auf?
          Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

          Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

          Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement